weather-image
26°
Wichtiger Sieg beim VfL Bückeburg II

SV Engern nutztÜberzahl zum 2:1

Kreisliga (jö). Der SV Engern landete mit dem 2:1 beim VfL Bückeburg einen wichtigen Sieg. Die Gäste gewannen nicht unverdient, hatten in der ersten Halbzeit Vorteile und sicherten nach der Pause mit kämpferischen Einsatz den Sieg ab. Spielerisch stand die Begegnung auf schwachem Niveau, besonders in der Schlussphase, in der Engern hinten schwamm.

Zunächst sah alles nach einem Sieg der VfL-Reserve aus, die bereits nach sieben Minuten in Führung ging. Mario Rothers schöner Pass auf Christian Spilker führte zum 1:0. Der SV Engern zeigte sich unbeeindruckt und glich in der 15. Minute zum 1:1 aus. Als die Bückeburger Abwehr den Ball nicht aus dem 16er beförderte, setzte Engern nach. Oliver Watermann traf von der Strafraumgrenze. Bis zur Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Torchancen auf beiden Seiten. Bückeburg wurde durch die Ampelkarte von Labinot Krasniqi in der 45. Minute entscheidend geschwächt. Der SV Engern nutzte das Überzahlspiel in der zweiten Halbzeit konsequent aus und ging in der 55. Minute durch Ansgar Ruppelt verdient mit 2:1 in Führung. VfL II: Hansing, Krasniqi, Wagner, Lampe (80. Schneider), Kriehn (60. Guy), Ceylen, Koralewski, Spilker, Heumann, Rother (68. Arsuv), Gräf. SVE: Zerbst, Laskowski, Ruppelt, Karg, Rinne, Thiedig, Jankowiak, Walley,Özkan, Watermann (80. Wehrmann), von Quadt ( 60. Petersen).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare