weather-image
24°
SW Enzen schlägt den SC Möllenbeck 3:2

SV Engern im Torrausch 5:1 gegen Algesdorf

Fußball (luc). In einem Nachholspiel der Kreisliga schlug gestern Abend der SV Engern den TSV Algesdorf mit 5:1. In der Leistungsklasse verlor der SC Möllenbeck beim TuS SW Enzen überraschend mit 2:3. Die Partie zwischen dem TSV Krankenhagen und der TuSG Wiedensahl fiel erneut aus.

Kreisliga: SV Engern - TSV Algesdorf 5:1. Bereits zur Pause stand der auch in dieser Höhe verdiente 5:1-Heimsieg des SV Engern über den TSV Algesdorf fest. Der im ersten Spielabschnitt klar spielbestimmende Gastgeber ging durch Niclas Ritter (9.) mit 1:0 in Führung. Nach dem 2:0 durch Andreas von Quadt (16.) verkürzte David Glawion (29.) auf 2:1. Innerhalb von nur drei Minuten zog der SV auf 5:1 davon. Metin Özkan (32. und 34.) war per Doppelschlag zum 4:1 erfolgreich. Nur eine Minute später stellte Andreas von Quadt mit seinem zweiten Treffen den 5:1-Endstand her. Leistungsklasse: SW Enzen - SC Möllenbeck 3:2. Durch ein Eigentor von Mario Rößler (15.) ging der SC Möllenbeck bei der spielerisch deutlich überlegenen Elf von SW Enzen mit 1:0 in Führung. David Laskowski (39.) nutzte eine der wenigen Kontermöglichkeiten des Gastes zum 0:2-Pausenstand. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel verkürzte der Gastgeber nach einer Flankevon Johann Isaak durch Steffen Tuleweit auf 1:2. Ein Doppelschlag brachte der Enzer Elf dann den letztlich hochverdienten Heimsieg. In der 58. Minute verwandelte Andreas Müller ein Zuspiel von Georg Schmal zum 2:2-Ausgleich und nur zwei Minuten fiel durch Johann Isaak das 3:2.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare