weather-image
Vakanz ist beendet / Reisevereinigung freut sichüber neue Pächter

"Südstadt-Grill" wird "Südstadt-Stübchen"

Rinteln (who). Die Reisevereinigung Rinteln hat in ihrem Vereinsheim am Südbahnhof an der Extertalstraße eine gut gehende Gaststätte etabliert. Deshalb hat's nicht lange gedauert, bis nach kurzem Leerstand eine neue Bewirtung eingezogen ist.

Wilhelm Vetter (r.) von der Reisevereinigung Rinteln begrüßt Mon

Ingo und Monika Schemann haben am Sonnabend offiziell ihr neues Haus eröffnet. Zuletzt hatten sie das Lokal Wandersruh in Todenmann an der Grenze zu Kleinenbremen bewirtschaftet. Neben solider Erfahrung in der Küche und bei der Bewirtung bringen sie noch mehr mit in den ehemaligen "Südstadt-Grill", der jetzt "Südstadt-Stübchen" heißt. Außer ihrer gemütlichen Inneneinrichtung sind auch viele ihrer Stammgäste mit umgezogen. Und die Eheleute wohnen selber auch gleich mit im Haus. "Damit ist die Basis geschaffen, denn wir stellen uns auf eine lange Partnerschaft ein mit Leuten vom Fach", freute sich Wilhelm Vetter, der 2. Vorsitzende der Reisevereinigung zur Einweihungsfeier. Ingo und Monika Schemann wollen zur Gemütlichkeit gutbürgerliche Küche anbieten mit vielen Gerichten unter 10 Euro. "Natürlich kann man alle Speisen auch mitnehmen oder Buffets für zu Hause bei uns bestellen", erklärt Monika Schemann. Öffnungszeiten: Di. bis Sa. 11 bis 15 Uhr, 17 bis 22 Uhr. So. 10 bis 15 Uhr, 17 bis 22 Uhr; (05751) 963711.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare