weather-image
19°
Schützenverein Hattendorf hat weite Fahrten zu den Schießen in Kauf genommen

Stressjahr 2006 hinter sich gebracht

Hattendorf (la). "Wir haben ein Stressjahr hinter uns, weil wir durch den Wechsel zum Kreisverband Calenberg, Deister-Süntel immer weite Fahrten zu den Schießen absolvieren mussten", berichtete die Damenleiterin des Schützenvereins Hattendorf, Ines-Astrid Echost, während der Jahreshauptversammlung. Lediglich drei Damen seien noch aktiv dabei und würden rund 50 Kilometer zu den Schießen auf Kreisebene fahren.

Die Vereinsmeister aller Klassen des SV Hattendorf haben 2006 se

Der Vorsitzende, Siegfried Rohrsen, berichtete von dem Schützenfest, das in kleinem Rahmen gefeiert wurde. "Zum ersten Mal haben wir wieder ein Vogelschießen organisiert", so Rohrsen. Am Schützenhaus seien einige Reparaturen durchgeführt worden. "Hier gibt es aber noch eine Menge zu tun." Jugendwart Andreas Dlugosch wies auf die Kreismeistertitel des Nachwuchses im Luftpistolenschießen hin und auf die Erfolge der weiblichen und männlichen Junioren. Aufgrund der schwierigen Kassenlage wurden die Mitgliedsbeiträge angehoben (wir berichteten). Schießsportleiter Lothar Heiden zeichnete die besten Schützen aus. Die grüne Schützenschnur mit goldener Eichel bekam Anastasia Buddensiek. Ihr Mann Wilhelm erhielt die grüne Schützenschnur mit einer goldenen und einer silbernen Eichel und Ludwig Hücker wurde mit der grünen und der silbernen Schnur und den Eicheln in Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet. Die Vereinsmeistertitel der verschiedenen Disziplinen gingen an Sonja Bormann (Damen), Anastasia Buddensiek (Damen), Wilhelm Buddensiek (Alt), Wilhelm Buddensiek junior (Jugend), Andreas Crede (Schützen), Andreas Dlugosch (Alt), Erika Dlugosch (Damen Alt), Christine Eckhoff (Jugend), Christine Heiden (Damen Alt), Lothar Heiden (Senioren), Rainer Herbrechtmeier (Schützen), Axel Niederland (Schützen), Siegfried Rohrsen (Senioren), Anita Wehling (Damen) und Eckhard Wohltmann (Alt). Für 15-jährige Mitgliedschaft erhielt Heidemarie Wohltmann die silberne Ehrennadel des Niedersächsischen Sportschützenverbandes. Andrea Bartsch und Heinz Bormann bekommen diese Ehrung nachgereicht, sie waren nicht anwesend. Die Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes in Gold erhielten Anna Tegtmeier, Elisabeth Grundmeier, Adolf Peter und Frieda Schütte für 40-jährige Mitgliedschaft. Für 25-jährige Vereinstreue wurde Frank Möller mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare