weather-image
17°
Landpartie-Macher ziehen positives Fazit / Terry Barber begeistert / "Kinderkrankheiten"überwunden

Stolze 27 0000 Gäste - und ein Weltklasse-Tenor

Bückeburg . Am Tag "eins" nach der Landpartie hat Schlossverwalter Alexander Perl gestern anhand der verkauften Tickets Bilanz gezogen - und die fällt hochzufrieden aus. "Wir haben 27 000 Besucher gehabt. Dabei haben wir die Gutscheine noch nicht mitgezählt", so Perl.

0000488151.jpg

Autor:

Johannes Pietsch

Im neunten Jahr hat die Landpartie eindeutig einen Star gehabt: Terry Barber, Weltklasse-Tenor aus den Vereinigten Staaten und dreifacher Grammy-Gewinner, setzte dem an sich schon glanzvollen Kulturprogramm der großen Garten-, Kunst- und Lebensartmesse auf Schloss Bückeburg schlicht und einfach den Sordino auf. " Einen Ausnahmekünstler wie Terry hier zu haben, das ist einmalig", zeigte sich Hausherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe begeistert, dessen Schirmherrschaft der Hilfsorganisation Interhelp das Engagement des amerikanischen Stars in Bückeburg ermöglicht hatten und der es sich nicht nehmen ließ, den Sängertäglich auf der Piazza Italiana anzumoderieren. Dort konnten sich die Landpartie-Besucher jeden Nachmittag sowohl von den klassischen Contertenor-Künsten des Sängers als auch von seinem Faible für romantische Pop-Balladen hinreißen lassen und ein ums andere Mal das bestätigt finden, was zum Beispiel die North County Times über Terry Barber schrieb: "A countertenor aria that would've made Joan Sutherland proud." Und die Los Angeles Timesurteilte über Terry Barber: "Crisply pointed performances of great vitality and verve." "Mir stehen die Tränen in den Augen", bekannte ein Bückeburger Landpartie-Besucher am Sonntag bei Terrys Ballade "Not a moment to soon". Aber auch abseits dieses kulturellen Superlativs konnten die Organisatoren ein rundum positives Fazitüber die Landpartie 2008 ziehen. "Es war eine der schönsten und entspanntesten Landpartien, die wir je hatten", erklärte Organisator Dr. Arno Emke vom Designers House Oldenburg. "Das Wetter war wieder eine traumhafte Punktlandung, die Besucherströme haben sich über alle vier Tage gut verteilt.Die Kinderkrankheiten sind endgültig raus, und wir als Organisatoren konnten unsere eigene Veranstaltung richtig genießen." Organisatorin Mechthild Wilke zeigte sich begeistert darüber, wie viel sich schnell und unkompliziert habe realisieren lassen: "Zum Beispiel, wie viele Besucher uns spontanihre Hunde für die Brautmodenschau mit Hunden zur Verfügung gestellt haben." Auch dieser ebenso attraktive wie witzige Landpartie-Hingucker sei erst "in allerletzter Minute" zustande gekommen. Anno 2009 geht die Landpartie auf Schloss Bückeburg ins zehnte Jahr ihres Bestehens. Welches Motto die Jubiläumsveranstaltung dann fahren wird, wollten Arno Emke und Mechthild Wilke noch nicht verraten, nur so viel: "Es wird nicht wieder ein Länderthema sein so wie 2007 und 2008." Auf jeden Fall könnten sich die Besucher auf Schloss Bückeburg dann auf einige außergewöhnliche Attraktionen freuen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare