weather-image
27°
Kleines Fest im Siedlergarten: Gemeinschaft trifft sich am Lagerfeuer

Stockbrot, Würstchen und Folienkartoffeln

Apelern (nah). Die Siedlergemeinschaft hat ihr Versprechen wahr gemacht. Einen Nachmittag trat sie besonders für die jungen Familien in den örtlichen Neubauvierteln den Beweis an, dass der neuerdings sich so bezeichnende "Verband Wohneigentum" nicht nur etwas für alte Leute ist. Dieses Vorurteil war vor einigen Wochen in der Jahresversammlung diskutiert worden.

Jennifer Ranzow und Christine Steinmeyer organisierten ein kleines Frühlingsfest im Siedlergarten. Stockbrot röstete über dem Feuer, Folienkartoffeln lagen in heißer Asche, und auch Würstchen verbreiteten einen appetitlichen Duft. Da waren nicht nur die Kinder mit Eifer bei der Sache; auch so manche Väter und Mütter konnten sich dem Reiz der züngelnden Flammen nicht entziehen. Den nächsten Plan haben die Initiatorinnen schon ins Auge gefasst: Ein Familienausflug soll zum Feggendorfer "Stolln" führen, vielleicht sogar als zünftige Treckertour. Nur ein konkreter Termin muss noch verabredet werden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare