weather-image
20°
Dorfgemeinschaft für Steinbergen gegründet / Traditionsfeste wieder aufleben lassen

" Steinberger sollen zueinander finden"

Steinbergen (clb). Ein richtiges Dorfgemeinschaftsleben mit Veranstaltungen und Festen sowie einem starken Zusammenhalt aller Dorfbewohner, ob jung oder alt, zugezogen oder alt ansässig - so stellt sich die neugegründete Initiative "Dorfgemeinschaft Steinbergen" (DGS) das Zusammenleben im Bergdorf vor.

0000441040-gross.jpg

Die Gründer der Dorfgemeinschaft Steinbergen, Thomas Nähring, Monika Berlitz, sowie Detlef und Andrea Korf, sind im vergangenen Sommer auf die Idee gekommen, diese Initiative ins Leben zu rufen. 650 Flugblätter wurden an die Haushalte im Dorf verteilt, um die Idee zu verbreiten und die Bewohner zu erreichen. "Anlass für diese Gründung war die Tatsache, dass in unserem Dorf früher viele Feste gefeiert wurden", berichtet Initiator Thomas Nähring. "Erntefeste wurden beispielsweise regelmäßig veranstaltet, ebenso wie das traditionelle Bergfest. Heute finden all diese Veranstaltungen nicht mehr statt - deshalbwollen wir als Dorfgemeinschaft diese Feiern wieder regelmäßig organisieren", erklärt Nähring. Viele der neu zugezogenen Bürger würden sich untereinander noch nicht einmal kennen - und das solle sich auf diesem Weg ändern. In Steinbergen gibt es mittlerweile elf Vereine, doch ein zwölfter will die Dorfgemeinschaft nicht werden. "Wir wollen diese Vereine mit den Dorfbewohnern zusammenbringen - die Leute sollen gemeinsam feiern und sich kennenlernen. Darin sehen wir als Dorfgemeinschaft unseren vorrangigen Sinn", macht Nähring sein Anliegen deutlich. Die erste Veranstaltung der Initiative, der Kinderkarnevalsumzug am 17. Februar, habe mit 30 kleinen Teilnehmern bereits eine recht gute Resonanz erfahren, erinnert er sich und bedankt sich im Namen der Dorfgemeinschaft bei allen Steinberger Geschäftsleuten, die den Karnevalsnachmittag unterstützt haben. Als nächste Veranstaltungen seien die Aktion "Spiel ohne Grenzen" am 23. Juni sowie das Martinssingen am 10. November geplant. "Und eventuell wollen wir zwischen diesen bereits festgelegten Terminen noch eine weitere Veranstaltung organisieren", erzählt Nähring. Einziges Problem bleibe, weitere Mithelfer für die Dorfgemeinschaft zu finden. Übrigens: Das nächste Treffen der Dorfgemeinschaft Steinbergen findet morgen um 19 Uhr im "Steinberger Hof" statt. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare