weather-image
-2°
Warberuner Hobbymeteorologe Horst Keusch sieht in seinen Aufzeichnungen schon jetzt deutliche Hinweise

Steht uns 2008 ein superschöner Sommer bevor?

Bückeburg (rc). Im Jahr 2007 sind in Bückeburg insgesamt 945,4 Millimeter Regen gefallen. "Das ist ein Rekordwert", stellte der Warberuner Hobbymeteorologe Horst Keusch fest, der seit Jahren in seinem Garten mit entsprechenden Geräten das heimische Wetter aufzeichnet.

Land unter heißt es nach wie vor in der Bückeburger Niederung: W

Wie er feststellt, liegt dieser Wert mit zwölf Millimetern knapp über dem Rekordwert des Hochwasserjahres 2002. Auf diesen Hochwassersommer folgte der Supersommer 2003 - mit dem von Keusch gemessenen niedrigsten Bückeburger Wert mit 490,7 Millimetern Niederschlag. Folgerung des Wetterpropheten: "Wiederholt sich diese Lage, steht uns ein guter Sommer bevor. Der Ausgleich war schon immer eine Tatsache." Und noch einen Beleg für seine These führt Keusch an. Auf den "einzigen Sommermonat" 2007, dem April, mit 2,9 Millimetern Niederschlag folgte der Mai 2007 mit 155,6 Millimetern: "Wieder ein Rekord." Übrigens: Die Niederschlagsmenge der letzten sieben Jahre lag im Jahresschnitt bei 720,87 Millimetern.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare