weather-image
19°
Jugendleiterin Sabine Wingenfeld im Amt bestätigt / Vereinsmeister geehrt

Starke Jugend der Eilser Schützen

Bad Eilsen (sig). Für die Verantwortlichen des Schützenvereins Bad Eilsen ist das ein Grund zu besonderem Stolz: Wenn hier die Jugendabteilung zusammenkommt, dann ist die Zahl der Teilnehmer so groß wie bei manchen kleineren Vereinen vielleicht die Generalversammlung der Mitglieder. Da es sich hier ausschließlichum Aktive handelt, sind die Perspektiven für die Grünröcke im Kurort ausgesprochen gut.

Die Vereinsmeister der Nachwuchsschützen aus Bad Eilsen: Gregor

Für diese erfolgreiche Arbeit ist Jugendleiterin Sabine Wingenfeld zuständig, die einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurde. Ihr zur Seite stehen Jugendsprecher Jan-Philipp Feisel und dessen Stellvertreter Benedikt Prasuhn. Auszeichnungen für sportliche Leistungen haben sich die jungen Schützen auch 2006 reichlich geholt. Das Nachwuchsteam im Luftgewehrschießen hat alle vier im Vorjahr ausgetragenen Durchgänge gewonnen. Bei den Vereinsmeisterschaften (Luftgewehr, aufgelegt) siegten René Riesner und Rebecka Wingenfeld in der Jugendklasse. Fabian Sittario und Simira Wingenfeld lagen in der Juniorenklasse B vorn. Im Freihandschießen setzten sich bei den Junioren B Gregor Semmerich und Simira Wingenfeld durch, bei den Junioren A Jan-Philipp Feisel und bei der Jugend René Riesner. Im Schülerbereich holten sich beim Schießen auf der Infrarotanlage Kilian Niemann und Tatjana Wagner den Meistertitel. Mit der Pistole konnten Jan-Philipp Feisel (Junioren A), Simira Wingenfeld und Gregor Semmerich (beide Junioren B) am besten umgehen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare