weather-image
19°
Schaumburger Zeitung präsentiert: 1. Rintelner Gesundheitstag

Sport gefällt auch dem Gehirn

Rinteln. Professor Dr. med. Wildor Hollmann ist der Begründer der Sportmedizin. Als Internist und Kardiologe veröffentlichte er schon Ende der 40-er Jahre eine wissenschaftliche Arbeit, worin er die Frühmobilisation nach Herzinfarkt empfahl, lange bevor diese Erkenntnis allgemeine Anwendung gefunden hat. Seine wegweisende Untersuchungsmethode zur Bestimmung der aeroben wie anaeroben Schwelle mit einer Laktatmessung ist die heute meistbenutzte Methode zur Trainingssteuerung bei Spitzensportlern. Anlässlich der Fußball-WM in Mexico entwickelte er das Höhentraining. Mitte der 60-er Jahre stellte er Minimal-Trainingsprogramme vor, die heute selbstverständlich in der Prävention, Rehabilitation und Bewegungstherapie angewandt werden. Ein Höhepunkt seiner forschenden Tätigkeit war die Einführung der Fahrradergometrie bzw. Spiroergometrie, die heute zu den kardiologischen und sportmedizinischen Standarduntersuchungen zählen. Der wegweisend forschende Mediziner betreute als Arzt die deutschen Nationalmannschaften im Fußball, Golf und Hockey. Er ist Ehrenpräsident des Weltverbandes der Sportmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention.

Prof. Dr. med. Wildor Hollmann

Seit Mitte der 80-er Jahre wandte sich Professor Hollmann dem Forschungsgebiet "Gehirn, Geist, Psyche und Sport" zu, vor wenigen Monaten veröffentlichte er dazu aufsehenerregende Forschungsergebnisse. Körperliche Aktivität, so Professor Hollmann normalisiert nicht nur die biochemischen Kreisläufe, sondern sie lässt in Organen und Geweben neue Zellen heranwachsen. So haben Psychiater und Altersmediziner herausgefunden, dass auch imGehirn neue Zellen sprießen, wenn man sich durch Bewegung fit hält. Schwedische Forscher veröffentlichten kürzlich eine über 20 Jahre laufende Studie, wonach Personen, die um das 30. bis 50. Lebensjahr körperlich aktiv waren, ein um 60 Prozent verringertes Risiko hatten, an Alzheimer zu erkranken. Hinweis: Der "1. Rintelner Gesundheitstag" findet am Sonntag, 11. Juni, im Sparkassen-Foyer in der Klosterstraße statt. Der Vortrag von Professor Hollmann beginnt um 15 Uhr.

0000417895-11-gross.jpg
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare