weather-image
12°
Start am 28. Juli in Goldbeck / Finale am 4. August in Rinteln

Sparkassen-Fußball-Cup 2006

Fußball (peb). Das Turnier um den Rintelner Sparkassen-Fußball-Cup 2006 beginnt am 28. Juli mit dem Qualifikationsturnier in Goldbeck und endet mit dem Finale am 4. August in Rinteln.

Claudio Sacco geht mit dem SC Deckbergen-Schaumburg als Titelver

Der SV Goldbeck ist am 28. Juli Ausrichter für das Qualifikationsturnier. Der TSV Krankenhagen, SC Möllenbeck und der SV Goldbeck spielen in einem Kurzturnier die letzten beiden freien Plätze für das Viertelfinale aus. Ursprünglich sollte sich nur der Sieger des Qualifikationsturniers für das Viertelfinale qualifizieren. Da aber der SV Todenmann seine Teilnahme am Sparkassen-Cup kurzfristig zurückgezogen hat, ziehen jetzt der Erst- und Zweitplatzierte in das Viertelfinale ein. Ausrichter des Viertelfinales ist am 30. Juli der VfB Rinteln. Die Paarungen lauten: TSV Steinbergen - TSV Exten, SC Rinteln - Erster der Qualifikation, SC Deckbergen-Schaumburg - Zweiter der Qualifikation, SV Engern - VfB Rinteln. Die Halbfinalbegegnungen werden am 2. August beim SC Deckbergen-Schaumburg gespielt. Die Paarungen lauten: Sieger SC Rinteln/Qualifikant 1 - Sieger SC Deckbergen-Schaumburg/Qualifikant 2, Sieger Steinbergen/Exten - Sieger Engern/VfB Rinteln. Finaltag ist am 4. Juli auf dem Steinanger in Rinteln. Ab 18 Uhr steigt ein Kurzturnier mit den Frauenmannschaften des SC Deckbergen-Schaumburg, SV Goldbeck und TSV Krankenhagen. Um 19.30 Uhr folgt ein Prominentenspiel und um 20.15 Uhr wird das Finale um den Rintelner Sparkassen-Fußball-Cup 2006 angepfiffen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare