weather-image
12°

Southern-Rock im Capitol: Molly Hatchet

Hannover. Die Band Molly Hatchet gehört seit Jahrzehnten zu den führenden Southern-Rock-Gruppen weltweit. 1975 gegründet, setzten die US-Amerikaner gleich mit ihren ersten drei Alben „Molly Hatchet“ (1978), „Flirtin´ With Desaster“ (1979) und „Beatin´ The Odds“ (1980) Meilensteine in ihrem Genre. Inzwischen veröffentlichte das Sextett ein Dutzend Studioalben und fünf Live-Platten. Das neue Werk mit dem Titel „Justice“ stößt wie schon der Studiovorgänger „Warriors Of The Rainbow Bridge“ (2005) bei den Kritikern auf eine hervorragende Resonanz. Die Songs sollen jetzt auch live präsentiert werden. Das Konzert in Hannover im Rahmen der „Justice World“-Tournee findet am Mittwoch, 15. Dezember, ab 20 Uhr im Capitol statt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare