weather-image
17°

Sommer-Kino trotz Kälte ein Erfolg

Kino

Hameln (fn). Auch die Kälte konnte dem Sommer-Kino im Hamelner Bürgergarten nichts anhaben. Die Veranstalter sprechen einmal mehr von einem Erfolg des dreitägigen Open-Air-Spektakels.

Für eine Super-Sommernacht ist es verdammt kühl! Der Stundenzeiger hat längst 22 Uhr überschritten. Die Quecksilbersäule verharrt bei der 16-Grad-Marke – und gefühlt ist es glatt noch kälter. Ein flackernder Lichtkegel erhellt über Hunderten von Köpfen die Dunkelheit im Bürgergarten. Es ist „Super-Sommer-Kino“ und Hamelns Film-Entusiasten belagern den Rasen vor der Riesenleinwand fast so zahlreich wie in jedem Jahr. Nur halt wärmer angezogen oder gar dick eingemummt in flauschigen Wolldecken. Von der Anzahl der hier ausgebreiteten Liegedecken kann derzeit im Südbad nur geträumt werden ...
 „Inception“, „Kokowääh“ und „Hangover 2“ – an drei Abenden kommen die Freunde von Science-Fiction-Streifen und Komödien voll auf ihre Kosten. Bei den ersten beiden Vorstellungen sogar kostenlos.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare