weather-image
20°
Bernhard Finke und Gerald Hernsen sind nicht zu schlagen

Skat-Festival des MGV Silixen

Silixen (who). Um die Tradition desöffentlichen Preisskats in Silixen nicht abbrechen zu lassen, hat sich 1996 der Vorstand des Männergesangvereins "Immergrün" Silixen von 1894 e.V. entschlossen, künftig die Ausrichtung zu übernehmen.

0000507620.jpg

Organisator und 1. Vorsitzender Rolf Reese und seine sechs Helfer hatten alle Hände voll zu tun. Denn 44 Teilnehmer wollten ihr Können beim Kartenspiel beweisen und sorgten für ein volles Haus. Immerhin wartete auf den Sieger mit einem Kaffeeautomaten der Spitzenklasse ein attraktiver Preis. Für das leibliche Wohl war offenbar so gut gesorgt, dass sich nach viereinhalb Stunden Bernhard Finke aus Meierberg mit 2682 Punkten gegen seine Kontrahenten durchsetzen konnte. Hans Jürgen Gehrmann folgte mit 2394 Punkten vor Heinz Dürkopp mit 1987 Punkten auf Platz drei. In den Skatpausen hatten die Teilnehmer und auch Gäste beim der "Preis ist heiß" knobeln noch Gelegenheit, einen zweiten Preis mit nach Hause zu nehmen. Elf Preise warteten auf die glücklichen Gewinner. Hier hatte Gerald Hernsen - ebenfalls aus Meierberg - ein glückliches Händchen. Mit Volker Schäfer und Thomas Korf aus Silixen, folgten die Verfolger nur knapp geschlagen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare