weather-image
24°
SGS Bückeburg stellt insgesamt 30 neue Bestzeiten in Altwarmbüchen auf

Silbermedaillen für Schneider und Wettig

Schwimmen (jp). Mit neun Aktiven nahm die Startgemeinschaft Schwimmen Bückeburg am 32. Adventsschwimmfest des SC Altwarmbüchen teil. Insgesamt gingen 340 Aktive über 1155 Mal im Hallenbad Isernhagen nördlich von Hannover an den Start.

Zahlreiche Bestzeiten erschwammen sich die Aktiven der SGS Bücke

Trotz starker Konkurrenz aus Berlin, Hamburg und Hannover gelang es zwei Schwimmern der SGS Bückeburg Medaillen zu ergattern. Killian Wettig holte Silber über 200 Meter Lagen und 200 Meter Freistil. Über 100 Meter Freistil sicherte er sich Platz drei. Kristin Schneider wurde Zweite über 200 Meter Lagen und 200 Meter Freistil. Einen dritten Platz holte sie über 100 Meter Schmetterling. Obwohl mit neun Aktiven nur eine kleine Gruppe von SGS-Schwimmern am Start war, konnten aus 47 Einzelmeldungen 30 neue persönliche Bestzeiten herausgeschwommen werden. Besonders tat sich dabei die erst kürzlich zur Startgemeinschaft gewechselte Lina Reichel hervor. Sie erstaunte Trainer und Betreuer, indem sie bei sechs Meldungen fünf Bestzeiten mit nach Hause nahm. Zum Saisonende platzte auch noch einmal der Knoten bei Fiona Rosenthal und John Koci. Rosenthal erschwamm aus sieben Meldungen sieben neue Bestzeiten und konnte dabeiüber 50 Meter Freistil endlich die 40-Sekunden- Marke knacken. So schwamm die 10-Jährige die 50 Meter Freistil in 39,78 Sekunden. Koci feierte seine Rückkehr nach langer Verletzungspause mit sechs neuen Bestzeiten aus sechs Meldungen. Beate Schneider holte aus sechs Meldungen drei Bestzeiten heraus. Marie Hartmann schwamm drei Bestzeiten aus sechs Meldungen und Ann-Kathrin Lipka eine Bestzeit aus drei Meldungen. Für die SGS Bückeburg bildete der Wettkampf in Altwarmbüchen der letzte offizielle Wettkampf in der Saison 2008. Noch einmal anstrengen müssen sie sich bei den Vereinsmeisterschaften am 15. und 18. Dezember im Dr.-Faust-Hallenbad Bückeburg.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare