weather-image
13°
5:1-Auftaktsieg für GW Stadthagen

SG Rodenberg beim Tabellenführer 3:3-Remis

Tennis (nem). Mit einem 5:1-Erfolg starteten die Herren 30 von GW Stadthagen in die Hallensaison.

Verbandsliga - Herren 30: Bückeburger TV - NTV Herrenhausen 5:1. Die Gastgeber zeigten sich von der deutlichen Auftaktniederlage gut erholt und sorgten mit diesem Sieg zunächst einmal dafür, dass keine Ängste um den Klassenerhalt aufkommen. Die Ergebnisse: Ralf Stahlhut - Louis Eilers 6:2/6:2, Martin Janser - Jan Wedemann 6:2/6:3, Thomas Neffgen - Andre Lutz 5:7/3:6, Robin Beuthan - Marc Vach 3:6/6:3/6:3. Stahlhut/Beuthan - Eilers/Lutz 6:4/6:4, Janser/Neffgen - Wedemann/Vach 6:0/6:0. TG Hannover II - SG Rodenberg 3:3. Die SG Rodenberg trotzte dem allerdings ersatzgeschwächten Tabellenführer immerhin ein Unentschieden ab. Die Ergebnisse: Holger Kespohl - Mark funke 6:3/6:2, Rainer Hellweg - Martin Lotz 6:2/6:3, Henning Huskamp - Stephan Lotz 7:5/6:7/5:7, Peter Schulze - Thomas Dargel 1:6/2:6. Kespohl/Hellweg - Funke/Dargel 6:1/6:2, Halfmann/Huskamp - Lotz/Lotz 5:7/3:6. Verbandsliga - Damen 40: BW Neustadt - Fortuna Lauenhagen 3:3. Zwei Spiele, zwei Unentschieden - besser hätte der Start für die erstmalig startende Damenmannschaft von Fortuna Lauenhagen nicht ablaufen können. Die Ergebnisse: Marietta Moritz - Birgit Bartels 7:6/2:6/5:7, Ingeborg Rudolph - Sabina Bock 6:0/6:2, Elisabeth Englisch-Terbuyken - Elke Kerkhof 2:6/2:6, Sabine Johannsen - Susanne Schneider 6:2/6:0. Moritz/Englisch-Terbuyken - Bartels/Kerkhof 5:7/3:6, Rudolph/Johanssen - Bock/ Schneider 6:4/6:2. Verbandsklasse - Herren 30: GW Stadthagen - TG Döhren 5:1. GW Stadthagen griff erstmalig ins Turniergeschehen ein und war mit dem Auftakt natürlich hoch zufrieden. Ob sich darauf schon Schlüsse für die kommenden Aufgaben ziehen lassen, bleibt abzuwarten. Die Ergebnisse: Martin Rüger - Michael Meyer 6:0/6:0, Niels Busche - Michael Titsch 6:7/6:3/7:5, Armin Schütte - Ralf Pötter 4:6/6:4/6:4, Michael Schmidt - Maik Ude 0:6/4:6. Rüger/Schütte - Titsch/Pötter 6:4/6:2, Busche/Schmidt - Ude/Ulrich 6:4/6:2.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare