weather-image
19°
Siegesmund-Truppe spielt beim Abstiegskandidaten MTV Vorsfelde

SG Hohnhorst-Haste verpflichtet Torwart-Talent Marc Daseking

Handball (hga). In der Oberliga macht sich die SG Hohnhorst-Haste auf, durch einen Auswärtssieg beim MTV Vorsfelde den dritten Tabellenplatz erneut zu verteidigen.

Als Zwölfter sind die Gastgeber mitten im Kampf um den Klassenerhalt, treten zudem mit einem Manko an: Der MTV stellt die Abwehr mit den meisten Gegentoren in der Liga. Da scheint das Rezept für die SG klar zu sein. Mit Tempo und Druck in Richtung gegnerische Abwehr mit entschlossenen und konsequenten Abschlüssen agieren. "Wir dürfen die Abwehr nicht vergessen, sonst nützt der beste Angriff nichts", mahnt SG-Coach Marc Siegesmund zur Übersicht. Vor knapp einer Woche ließ der Ausfall des kompletten fünfköpfigen Rückraums Schlimmes befürchten. Das Team gab beim 32:29-Sieg über die TSG Emmerthal die richtige Antwort, kämpfte und rackerte wie lange nicht. Für zwei Spieler bedeutete dieses Spiel den Sprung in den Kader: Die beiden A-Junioren Niklas Schwake undLukas Blomberg waren da, als sie gebraucht wurden, erfüllten die Anforderungen. In Vorsfelde werden die Youngster, zu denen auch Christian Gebken zählt, die Last der Erwartungen nicht mehr allein zu tragen haben. Mit Paul Weiser und Marc Wengler sind zwei Leistungsträger wieder dabei, hinter demEinsatz von Tim Kirchmann steht ein dickes Fragezeichen. "Meine Spieleralternativen sind wieder besser geworden, daraus sollten wir Kapital schlagen", fordert Siegesmund - die Mitnahme des Kampfgeistes vom vergangenen Wochenende gehört unbedingt dazu. Die SG baut weiter an seinem Kader für die kommende Saison. Als sechste Neuverpflichtung gab Thomas Sandmann jetzt Marc Daseking bekannt. Daseking ist Torhüter beim Regionalligisten TSV Barsinghausen. Der aus Riepen stammende Daseking, sein Bruder Patric spielt bei der HSG Schaumburg Nord, ist ebenfalls ein junger Spieler und passtin die Reihe der bisherigen Neuverpflichtungen, die bis auf den Kreisläufer Bastian Bruns (ebenfalls vom TSV Barsinghausen) allesamt Perspektiven für viele Jahre bieten. "Marc ist im Tor eher ein Ruhepol und überzeugt durch sein Stellungsspiel", erklärt SG-Coach Marc Siegesmund. Wie aus dem Umfeld der Mannschaft verlautet, soll Torhüter Ingo Henze hinter Daseking und Andre Rudolph an Nummer drei rutschen. Anwurf: Sonnabend, 17.30 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare