weather-image
20°
MTV Obernkirchen fehlt ohne "Hexer" Michael Edler die Einstellung

SG Hohnhorst-Haste gewinnt das Duell der "Enttäuschten" 36:33

Handball (hga). Im Duell der "Enttäuschten" der Oberliga hat sich die SG Hohnhorst-Haste mit 36:33 (18:14) gegen den MTV Obernkirchen durchgesetzt. Und wie sollte es anders sein, die "Enttäuschten" boten eine enttäuschende Leistung.

Daniel Kirsten setzt sich gegen die MTV-Abwehr durch und trifft

Bei der SG fehlte mit dem erkrankten Martin Engel die ordnende Hand im Angriff, der MTVO gab sich zwar nicht auf, war aber von einer guten Leistung ebenfalls weit entfernt. Dass beide Mannschaften die Zuschauer nicht begeisterten, lag nicht zuletzt an den auf beiden Seiten außer Kraft gesetzten schwachen Abwehrreihen. Zudem ging es für beide nach geschafftem Klassenerhalt um nichts mehr. "Mit Martin hat die führende Hand gefehlt, von daher sah das ziemlich stokelig aus", sagte SG-Coach Marc Siegesmund. "Aber da rege ich jetzt nicht mehr drüber auf. Es war ein Waffenstillstandsabkommen und wir haben gewonnen, fertig aus", nahm Siegesmund den Saisonabschluss gelassen. MTVO-Coach Harald Tiemann sah es nicht ganz so entspannt. "Der "Hexer" Michael Edler fehlte uns gewaltig. Ich will jedes Spiel gewinnen, auch wenn es das letzte ist. Aber einigen Leuten fehlt eben die Einstellung dazu", zeigte sich Tiemann vom Auftritt seiner Mannschaft enttäuscht. "Hoffentlich sind in Obernkirchen in der nächstenSaison andere Leute, die mehr Ehrgeiz entwickeln und zeigen", äußerte sich Tiemann zur Zukunft beim MTVO. 5:5, 12:10, es ging in Hälfte eins hin und her. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. So ging die SG mit einer 18:14-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel gönnte sich die SG mehr und mehr Fehler, vergab einige gute Chancen. Der MTVO nutzte die Gelegenheit und glich zum 23:23 (42.) aus. Im Anschluss führte die SG 29:28 (50.) und 33:31 (54.). Es blieb eine schwache Partie, in den Schlussminuten ließ der MTVO dann plötzlich gänzlich nach, über dreiTempogegenstöße in Folge sicherte die SG das 36:33. SG: Boutaba 9, Kirsten 6, Daseking 6, Gümmer 4, Robock 3, Güth 3, Höflich 3, Hilbig 2. MTV: Schwitzer 10, Jens Thielke 9, Michael Thielke 4, Eick 3, Eisenhauer 2, Tavarnay 2, Jebsen 2, Schnittker 1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare