weather-image
19°
Hamburg Blues Band am 20. September in der Bluesgarage

Seit mehr als 30 Jahren zelebrieren sie den Bluesrock

Im letzten Jahr feierte die Hamburg Blues Band ihr 30. Bühnenjubiläum – zusammen mit Gästen wie Inga Rumpf, Chris Farlowe, Arthur Brown, Pete Brown, Maggie Bell und Miller Anderson tourte die Band quer durch Europa und begeisterte das Publikum mit einem Mega-Mix aus Blues & Rock.

270_008_6577139_Cover_hamburg_blues_band.jpg

Bereits 1982 wurde die Formation von Sänger Gert Lange und dem Saxofonisten Dick Heckstall-Smith gegründet. 1989 erschien das Blues-Album „Live – feat. Dick Heckstall-Smith“, das zwar schon 1982 im Hamburger „Logo“ mit dem damaligen Band-Recording-Mobil-Studio aufgenommen, aber durch die damals herrschende Blues-Flaute erst 1989 veröffentlicht wurde. Nach drei weiteren Alben verstarb kurz vor dem Erscheinen des Livealbums „On The Edge Of A Knife“ 2004 Dick Heckstall-Smith und hinterließ eine große Lücke in der Band. 2008 wurde die CD „Mad Dog Blues“ veröffentlicht. Heute bilden Shouter Gert Lange, Bassist Michael Becker und Drummer Hans Wallbaum die Basisband, zusätzlich wird der Sound der „Stammspieler“ auf Tourneen noch durch handverlesene Musiker veredelt.

Mit ihrer neuen CD „Friends For A LIVEtime“ – wird heute veröffentlicht – ist die Hamburg Blues Band zurzeit auf großer Präsentationstour und wird am 20. September auch im „Home Of Blues“ in Isernhagen auftreten – mit dabei Sängerin Maggie Bell und Gitarrist/Sänger Miller Anderson, der seinen musikalischen Ritterschlag bereits 1969 bekam, als er als Mitglied der Keef Hartley Band in Woodstock auftrat. Ob Savoy Brown, T. Rex, Donovan, Mick Taylor oder Spencer Davis – sie alle profitierten bis dato von den grandiosen Saitenkünsten eines Miller Anderson.

Maggie Bell wurde in den 70ern mit ihrer Band „Stone The Crows“ als die britische Antwort auf Janis Joplin gefeiert. Die Band veröffentlichte zwischen 1970 und 1972 vier Alben, löste sich jedoch 1973 auf, nachdem Gründungsmitglied Leslie Harvey im Jahr davor durch einen elektrischen Schlag ums Leben gekommen war. In der darauf folgenden Zeit arbeitete die begnadete Sängerin unter anderem mit Rod Stewart, Jimmy Page und Eric Burdon zusammen. 2007 luden sie Robert Plant, Jimmy Page und John Paul Jones als Gastsängerin zu dem legendären Led-Zeppelin-Reunion-Konzert in London ein.

270_008_6577135_Hamburg_Blues_Band.jpg
  • Die Hamburg Blues Band wird in der Bluesgarage in folgender Besetzung spielen: Gert Lange (von links), Miller Anderson, Michael Becker, Hansi Wallbaum und Maggie Bell.

Bluesgarage Isernhagen, 20. September, Showtime 21 Uhr, Karten: www.bluesgarage.de

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare