weather-image
17°
Projekt von Bernd Blindow und Herminenhof

Schüler und Senioren basteln Flugdrachen

Bückeburg (bus). 24 Schüler der Bernd-Blindow-Schulen und elf Bewohner des Seniorenpflegeheims Sozialkonzept Herminenhof haben während einer Gemeinschaftsveranstaltung gegenseitig voneinander profitiert.

In der Seniorenresidenz Herminenhof basteln Blindow-Schüler und

Für die angehenden Ergotherapeuten der Klasse 17 F bot die Zusammenkunft erste Einblicke in praktische Aspekte ihres zukünftigen Berufs, für die Bewohner stellte der Besuch eine willkommene Abwechslung im herkömmlichen Tagesablauf dar. "Heute stand die Thematik der Erinnerungspflege im Vordergrund", erläuterte Dozentin Christa Dittrich. Die Ausbildungsleiterin Ergotherapie bezeichnete das Aufeinandertreffen als Erfolg versprechend, eine weitere Zusammenarbeit zwischen Schule und Residenz sei ziemlich wahrscheinlich. Die Kontaktaufnahme und das In-Beziehung-Treten zwischen Jung und Alt sei durch die Vorgabe eines Mottospektrums erleichtert worden. Im aktuellen Praktikum lauteten die Vorgaben Spiele, Herbst und Drachenbauen. "Bewohner und Schüler waren sehr aktiv, jeder hat etwas geleistet", bilanzierte Dittrich. Zusätzlich zur Bastelei erlebten die Teilnehmer, als ein aus einer Mülltüte hergestelltes Drachen-Modell in die Lüfte stieg, eine für alle sehr kurzweilige Flugvorführung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare