weather-image
13°
Weihnachtsfeier des Luhdener SV in der Sporthalle / Allentaler Puppenbühne als Bonbon

Schon die Kleinsten greifen nach den Sternen

Luhden (möh). War das ein Gewusel in der Luhdener Sporthalle, als die Kleinsten des Luhdener SV ihre Weihnachtsfeier mit Nikolaus und Geschenken feierten. Als Bonbon für die Kinder bis sechs Jahren führte die Allentaler Puppenbühne eine Geschichte um einen Schatz auf, der verloren geht und wieder gefunden werden muss.

0000509614.jpg

In der weihnachtlich geschmückten Sporthalle führte Pastor Lutz Gräber in seiner Funktion als Jugendwart des Vereins durch das Programm. Er dankte allen Helfern, vor allem Anke Völkening mit Familie sowie Sabine Lüders für die Vorbereitung der Kinderweihnachtsfeier. Er freute sich aber auch, dass die Sparkasse die Aufführung des Puppentheaters gesponsert hatte. Gräber ließ es sich nicht nehmen, einige Lieder auf seinem Keyboard zu begleiten. Aber die Kinder wurden nicht einfach unterhalten, sondern trugen selbst zum Gelingen der Feier bei. So führte die Eltern-Kind-Turngruppe einen Sternentanz auf und die Kleinkinder-Gruppe beteiligte sich mit einem Nikolaustanz. Bürgermeister Peter Zabold, sportlich mit einem Trainingsanzug bekleidet, las den Kindern eine spannende Geschichte unter dem Titel "Weihnachten der Tiere" vor. Schließlich war es aber doch soweit. Der Nikolaus, erschien in der Luhdener Sporthalle und hatte sogar für alle Kinder ein Präsent dabei.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare