weather-image
19°
Klarer 5:0-Erfolg beim Schlusslicht Elze

SC Rinteln mit "Blitzstart" aus der Winterpause

Bezirksklasse (jö). Der SC Rinteln wurde in seinem ersten Rückrundenspiel nicht groß gefordert. Der Tabellenvierte aus der Weserstadt landete beim Schlusslicht SSV Elze einen klaren 5:0-Auswärtserfolg.

Rinteln kam auf dem ungewohnten Hartplatz gut zurecht und ging bereits nach zehn Minuten in Führung. Matthias Spieß war durch, wurde vom letzten Mann gelegt - nur Gelb und Freistoß. Andre Bentrup nahm Maß, Torwart Knauf klatschte ab und war beim Nachschuss von Christopher Möller geschlagen. Das 2:0 bereitete Sven Eberwein in der 20. Minute vor. Torschütze war erneut Christopher Möller. Elze verbuchte in der 43. Minute durch Genc sogar einen gefährlichen Torschuss, den Michael Kröning aber hielt. Nach der Pause kam der SC Rinteln umgehend zur Sache. Als Stefan Pappas direkt nach dem Wiederanpfiff mit dem Hinterkopf eine Flanke von Andre Bentrup zum 3:0 verwertete, war das Spiel praktisch schon entschieden. Trainer Uwe Oberländer hatte in der zweiten Halbzeit mit seinen Auswechselungen eine glückliche Hand. Seine neuen Leute schraubten das Ergebnis mit zwei Toren hoch. Sebastian Beckemeyer erzielte nach Zuspiel von Benjamin Kuhlmann in der 72. Minute das 4:0 und Björn Oberländer erhöhte in der 80. Minute nach einem Pass von Christopher Möller auf 5:0. Rinteln ließ in der Schlussphase reihenweise Konterchancen ungenutzt. SCR: Kröning, Schneeweiß, Kuhlmann, Pappas (78. Welling), Spieß (65. Beckemeyer), Mau, Mingram, Möller, Eberwein (75. Oberländer), Bentrup, Santos.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare