weather-image
22°

Sanierungsbeginn erst nach Klärung der Schuldfrage

Aufgrund von Schimmelbefall in den Krippenräumen der Kita Schwarzer Weg müssen die Kinder derzeit in einem Ausweichquartier betr

Klein Berkel (bha). In der Awo-Kita am Schwarzen Weg tut sich wenig. Nachdem im August Schimmelpilzsporen entdeckt worden waren, sollten die Räume im Anbau saniert werden. Doch mit den Arbeiten wurde noch nicht begonnen. Somit kann auch die ursprüngliche Zeitplanung, die vorsah, dass die Kinder in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr zurück in die vertrauten Räume ziehen, nicht eingehalten werden.

Der bauliche Stillstand erklärt sich damit, dass die Stadt Hameln als Eigentümerin der Gebäude noch immer auf der Suche nach der Ursache für den Schimmelbefall im Neubau ist. Liegt sie im Neubau, trüge der Architekt Schuld am entstandenen Schaden. Weist der Altbau Fehler auf, wäre die Stadt verantwortlich.

Für Ende dieser Woche erwartet die Stadt Antworten auf die noch offenen Fragen und damit eine abschließende Klärung der Schuldfrage. Die Awo als Träger der Kindertagesstätte will sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu den Verzögerungen äußern.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare