weather-image
27°
23. Wandertag: Routen von sechs, 13 und 19 Kilometern Länge

Sandsteinschotter soll Waldwege schützen

Stadthagen (mw). Der "23. Schaumburger Wander- und Walkingtag" steht vor der Tür. Am Sonntag, 6. Mai, wird von 9 bis 11 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Wendthagen gestartet. Damit das vom Verkehrsverein Wendthagen-Ehlen, der Ortsfeuerwehr Wendthagen-Ehlen und dem TSV Eintracht Bückeberge organisierte Event zu einem Erlebnis wird, hat auch das Kreisforstamt alle Hände voll zu tun.

Laut Förster Lothar Seidel wird es für jene Waldwege, die durch

Unter regulären Bedingungen habe man einen außergewöhnlich guten Wegezustand im Kreisforst auf dem Bückeberg, betont der zuständige Förster Lothar Seidel. Denn das Kreisforstamt berücksichtige die Erholungsfunktion gleichrangig neben der Forstwirtschaft. Da die sturmbedingten Aufräumarbeiten aber nochandauern, unternimmt das Kreisforstamt einige Anstrengungen, um die Beeinträchtigung der Waldwege in Grenzen zu halten. Seidel berichtet, dass die Ausfahrten aus den Beständen mit Sandsteinschotter der Obernkirchener Sandsteinbrüche befestigt wurden, um die Hauptwege bestmöglich zu schonen. Das Material sei ökologisch gesehen eine gute Wahl, denn es entspreche dem im Kreisforst vorzufindenden Gestein und habe nur kurze Transportwege erfordert. Lob zollt er den Obernkirchener Sandsteinbrüchen für deren logistische Unterstützung. Bei Bedarf werden die Waldwege zudem mit einem "Wegehobel" geebnet. Nur dort, wo die Wege dennoch zu stark in Mitleidenschaft gezogen sind, wird es andere Streckenverläufe geben. Bei den sechs, 13 und 19 Kilometer langen Wanderrouten, die auch etwas über den Kreisforst hinausgehen, handelt es sich laut Seidel um "auch von den Waldbildern" her landschaftlich schöne Strecken. Diese führen auch an vom Sturm geschädigten Stellen vorbei. Seitens des Kreisforstamtes wird es einen Informationsstand zum Thema Sturm geben. Informationen im Internet unter www.verkehrsverein-wendthagen.de und bei Erik Nagel, Vorsitzender des Verkehrsvereins Wendthagen-Ehlen, (05721) 9 18 41, E-Mail erik.nagel@nexgo.de .

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare