weather-image
19°
Turnerschaft besiegt MTV Stolzenau II 98:56 / TVB-Reserve schlägt TSV Bassum II 97:84

Rusbender 3:2-Zonenabwehr nicht zu knacken

Basketball (rh). Durch einen Siegüber den direkten Kontrahenten TSV Bassum verschaffte sich die Reserve des TV Bergkrug Luft im Abstiegskampf der Bezirksliga. Die zweite Mannschaft des TuS Lindhorst bringt die Pleite in Neustadt in stärkste Abstiegsgefahr. Nichts anbrennen ließen die Herren der TS Rusbend gegen den Tabellenletzten MTV Stolzenau II.

Hoffmeister (r.) und Co. bleiben durch den 98:56-Erfolg weiter i

Bezirksliga Herren: TS Rusbend - MTV Stolzenau II 98:56 (54:32). Offenbar hatten die Rusbender Spieler ihre Gegner doch etwas unterschätzt. Spätestens aber nach einem 12:20-Rückstand wachte die Mannschaft von André Hauck endlich auf. Nun war es das erwartete Spiel mit einer den Gegner jederzeit klar beherrschenden Gastgebermannschaft. Gegen eine gut funktionierende Rusbender 3:2-Zonenabwehr ergaben sich für die Gäste kaum noch klare Chancen. Auf der anderen Seite hatten die Rusbender "Scharfschützen" Brandes und Nolting ihr Visier jetzt richtig eingestellt. TSR: Mennecke 4, Hoffmeister 16, Nolting 8, Neufeld 4, Brandes 10, Langwald 10, Rocktäschel 11, Berning 11, Plass 15, Buurman 5, Bokeloh 4, Horstmann. TV Bergkrug II - TSV Bassum II 97:84 (44:45). Ein verdienter Sieg des TVB, der aber lange Zeit auf der Kippe stand. Bis weit in die zweite Halbzeit hinein, erwies sich der TSV als hartnäckiger Widersacher, der sich auch durch drei blitzsaubere Dreier hintereinander von Christophe Wolff nicht vom Weg abbringen ließ. Der TVB, der eines seiner besten Saisonspiele zeigte, hatte am Ende aber deutliche Konditionsvorteile. Bassum zeigte besonders im Abwehrverhalten im letzten Viertel große Schwächen. TVB II: Wolff 14, Vogel 6, Jones 10, Sebastian Rösler 20, Florian Brinkmann 12, Sascha Rösler 2, Wiegand 31, Petersohn 2. TSV Neustadt II - TuS Lindhorst II 98:84 (54:51). Der TuS lieferte einem in Bestbesetzung angetretenen TSV einen erbitterten Kampf und hatte zu Beginn des Schlussviertels noch hauchdünn die Nase vorn. Bis dahin hatte die Mannschaft sehr konzentriert gespielt und sich fast keinen Ballverlust erlaubt. Innerhalb von zwei Minuten fabrizierte die TuS-Reserve dann aber im letzten Viertel vier Ballverluste hintereinander. Das Spiel war gekippt und der TuS bleibt weiter auf einem Abstiegsplatz. TuS II: Schmidt 22, Diekmann 20, Gallmeier 18, Marco Hellmer 10, Nemanja Radevic 5, Boris Radevic 3, Sädtler 2. Bezirksliga Damen (OKW): TS Rusbend - TKW Nienburg 80:39 (49:19). Rache kann schon fürchterlich sein: Mit einer Rumpfmannschaft hatte die TS das Hinspiel in Nienburg verloren und nun sann man in Bestbesetzung auf Revanche. Und diese gelang mehr als eindrucksvoll. Der TKW wurde von einer entfesselt spielenden Heimmannschaft geradezu aus der Halle gefegt. Mit einem 18:6-Start wurdeden Gästen schnell der Zahn gezogen und dann fielen die Treffer von Außen wie reife Früchte. TSR: Wenzel 2, Fischer 4, Stellrecht 1, Kranzkowski 16, Busch 4, März, Plass, Schierhorn 7, Diester 18, Keich 21, Buurman 7. TKW Nienburg - TuS Lindhorst 80:37 (42:16). Einen Tag später hatten die TKW-Damen Gelegenheit, sich ihren Frust von der Seele zu spielen. Da kam das letzte Aufgebot des TuS Lindhorst gerade recht. Die Lindhorsterinnen hatten mit großer Mühe eben gerade sechs Spielerinnen zusammen bekommen und hatten ohne ihre Leistungsträgerinnen überhaupt keine Chance. TuS: Dudek 10, Hahmann 10, Irina Graf, Victoria Graf 6, Stange 2. Jugend-Bezirksoberliga: U 20 ml.: TV Bergkrug - TuS Bothfeld 92:83 (45:41). Ein spannendes und gutes Spiel. Erst im letzten Viertel hatte der TVB seinen Gegner dann auf einer etwas sicheren Distanz und konnte so den Vorsprung routiniertüber die Zeit bringen. TVB: Meier 4, Humke 14, Lohmann 2, Jones10, Sebastian Rösler 14, Florian Brinkmann 16, Sascha Rösler 4, Wiegand 28, U 16 ml.: TV Bergkrug - SG Ronnenberg 97:76 (46:34). Das vorentscheidende Spitzenspiel des Ersten gegen den Zweiten ging klar an den TVB, der von Beginn an das Heft in der Hand hatte und zu keiner Zeit in Gefahr geriet. Eine tolle Leistung der TVB-Youngster. TVB: May 2, Zimny 6, Zipmeisel 2, Berkelmann, Stahlhut 18, Sven Busche 18, Heckmann 13, Batzke 10, Hunke 28. Weitere Jugendergebnisse: U 18 ml.: TS Rusbend - TS Großburgwedel 79:42; U 16 ml.: TS Rusbend - TKW Nienburg 89:47; U 16 wbl.: TS Neustadt - TuS Lindhorst 72:39, VfL Bückeburg - TuS Bothfeld 61:47; U 14 ml.: TSV Neustadt - TuS Lindhorst 92:40, Adler Hämelerwald - TuS Lindhorst 63:95, TV Bergkrug - TuS Bothfeld 75:36.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare