weather-image
21°
GW Stadthagen gewinnt beim TSV Lutter 5:1 und sichert die Klasse

"Rot-Weiße" Doppel bärenstark Rinteln müht sich zum 4:2-Erfolg

Tennis (nem). Die Stadthäger Damen haben durch einen 5:1-Auswärtserfolg beim TSV Lutter die Landesliga gesichert. Rintelns Herren gewannen erst im Endspurt gegen den VfL Westercelle mit 4:2.

Nadine Michalski holte gegen den TSV Lutter zwei Punkte. Foto: p

Landesliga - Damen: TSV Lutter - GW Stadthagen 1:5. Die Stadthäger Damen hatten zwar mit einem Sieg beim Tabellensechsten geliebäugelt, doch als er dann - bereits nach den Einzeln - endgültig unter Dach und Fach war, herrschte Riesenfreude. Immerhin hat der Aufsteiger damit den Klassenerhalt hundertprozentig gesichert. Außerdem besteht sogar die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen Schlusslicht Braunschweig das Punktekonto noch weiter zu verbessern. Die Gäste waren auf allen Position besser besetzt, so dass der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Die Ergebnisse: Sabrina Rathmann - Nadine Michalski 6:7/2:6, Sarah Roeissle - Anastasia Dubrovina 1:6/2:6, Mandy Hofmeister - Antje Bütehorn 3:6/4:6, Nadja Münnich - Victoria Wever 6:7/0:6. Roeissle/Hofmeister - Michalski/Dubrovina 2:6/5:7, Rathmann/Alt - Bütehorn/Wever 3:6/7:6/6:0. Landesliga - Herren: VfL Westercelle - RW Rinteln 2:4. Erst im Endspurt und auch mit dem nötigen Glück sicherte sich der Tabellenzweite aus Rinteln beide Punkte beim Tabellenfünften in Celle. 2:2-Unentschieden hatte es überraschenderweise nach den Einzeln gestanden. Das Doppel Pfannkuchen/Wallenstein brachten ihre Mannschaft nach drei Sätzen dann mit 2:3 in Führung, ehe Geiges/Kalbe mit 7:6 im Tie-break des dritten Satzes den Sieg endgültig einfuhren. Wie nötig dieser doppelte Punktgewinntatsächlich war, wird bei einem Blick auf die Tabelle deutlich: Bei einem Unentschieden hätte sich der THC Lüneburg vor RW Rinteln auf den zweiten Tabellenplatz geschoben. Die Ergebnisse: Kristian Braun - Markus Pfannkuchen 6:4/6:3, Marc Ziehdorn - Martin Wallenstein 7:6/4:6/2:6, Thomas Hähne - Lars Geiges 1:6/6:1/7:5, Tobias Scheppelmann - Christoph Kalbe 1:6/3:6. Braun/Ziehdorn - Pfannkuchen/Wallenstein 6:7/6:3/2:6, Hähne/Schepelmann - Geiges/Kalbe 5:7/6:2/6:7.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare