weather-image

Rote, schwarze und braune Dächer erlaubt

Liekwegen/Nienstädt (gus). Die Bauvorschriften für den Siedlungsbereich entlang der Leuchtenburger Straße und den Abschnitt Wendthäger Straße bis zur Hannoverschen Straße sind vom Gemeinderat geändert worden. Dort sind nun auch schwarze und braune Dächer erlaubt.

Dies wurde einstimmig beschlossen. Der Rat hatte diese Verfahrensweise bereits in einer vorherigen Sitzung signalisiert. Eine Stellungnahme des Landkreises Schaumburg bewirkte nun allerdings eine Präzisierung der Änderung. Demnach dürfen nur den geltenden Normen entsprechende Farbtöne verwendet werden.

Dies sollen die Töne RAL 7010 bis 7026, 3003 bis 3011 und 8002 bis 8019 sein. RAL ist die Abkürzung für Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen, der die Normung von Farben bereits im Jahr 1927 verfügte. 1940 erfolgte die Einführung des vierstelligen Zahlensystems, das noch heute gilt.

Heutzutage vertreibt ein kommerzielles Unternehmen namens „RAL Classic“ unter anderem Farbkollektionen. Auch ein Farbwörterbuch können Kunden bestellen. RAL sieht sich als „Weltmarktführer für industrielle Farbstandards und mitverantwortlich für Trends“.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare