weather-image
12°
Petzer Kindergartenkinder auf Schulbesuch vorbereitet / Bus spielt eine Hauptrolle

"Rosinen" im Bus auf dem Weg zur Schule

Petzen (bus). Mit einer mehrstündigen Exkursion ist im evangelisch-lutherischen Kindergarten Petzen die Vorbereitung der Entlasskinder auf den nach den Sommerferien anstehenden Schulbesuch abgeschlossen worden. Nachdem die Mädchen und Jungen bereits Schule und Bücherei Besuche abgestattet und zweimal an Unterrichtsstunden teilgenommen hatten, stand jetzt der Schulweg im Mittelpunkt des Interesses.

Ranzen abnehmen - Reihe bilden: Auch der Einstieg in den Schulbu

Für diesen in zwei Abschnitte gegliederten Teil der Aktion hatte sich der Kindergarten der Unterstützung eines Fachmannes versichert. Polizeioberkommissar Georg Ellinger, gleichermaßen Experte wie Respektsperson, führte den 16 Mitgliedern der Rosinengruppe zunächst die auf Fußgänger im Straßenverkehr lauernden Gefahren vor Augen. Vor allem am Petzer Hauptverkehrsknotenpunkt, dem Übergang der Petzer in die Eveser Straße, ermahnte der Kommissar die jungen Passanten zu erhöhter Aufmerksamkeit. Im zweiten Abschnitt spielte ein eigens gecharterter Schulbus die Hauptrolle. "Hier gilt es, die Konzentration der Kinder nicht nur auf das Verhalten im Fahrzeug zu lenken", erläuterte Ellinger. Ebenso wichtig seien die Situationen an der Haltestelle sowie während des Ein- und Ausstiegs. Die abschließende Rundfahrt entpuppte sich trotz einer simulierten Vollbremsung als Höhepunkt des Unternehmens "Sicher zur Schule".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare