weather-image
26°
59-Jähriger an der Spitze der Hamelner Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL)

Rintelner Dr. Claus Uhde neuer Chef im Katasteramt

Rinteln/Hameln (CK). Nach fast einem Dreivierteljahr Vakanz hat die Hamelner Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften (GLL), früher Katasteramt, wieder einen Leiter: Im Rahmen einer Feierstunde ist der Rintelner Dr. Claus Uhde (59) in Hameln in sein neues Amt eingeführt worden.

Neuer Chef: Dr. Claus Uhde.

Uhde, der in Hannover Geodäsie studiert hatte, hat im Laufe seines Berufslebens in mehreren Katasterämtern gearbeitet, in Hannover promoviert und war zuletzt Referatsteilleiter im Innenministerium. Seine fachlichen Schwerpunkte sind Liegenschaftskataster und Grundstückswertermittlung. Wolfgang Draken, Leiter der niedersächsischen Vermessungs- und Katasterverwaltung, hieß den neuen Leiter der Hamelner Behörde willkommen, zu der neben Hameln auch die Standorte Rinteln, Holzminden, Hildesheim und Alfeld gehören und die sich nach seinen Worten inzwischen als "bürgernaher und kundenorientierter Dienstleister" versteht. Uhde selbst lobte seine "kompetente Mannschaft", die die Strukturreform der letzten Jahre - auch mit Personalabbau - mitgetragen habe und versprach, demnächst alle Außenstellen aufzusuchen, um sich selbst ein Bild zu machen. Klaus Dieter Zeisberger, Vorsitzender des Gesamtpersonalrats, sprach im Namen aller Mitarbeiter von "Veränderungen als Chance".

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare