weather-image
17°
5:1-Erfolg bei der TSC-Reserve / Niederlagen für Stadthäger Mannschaften

Rinteln holt drei Dreisatz-Spiele und gewinnt den Krimi in Göttingen

Tennis (nem). Dank der Rintelner Kampfkraft konnte Rot-Weiß in der Oberliga einen 5:1-Erfolg feiern. Niederlagen kassierten dagegen die Teams aus Stadthagen. Die GW-Damen verloren bei SW Hannover mit 1:5 und die Herren unterlagen in eigener Halle dem TSV Havelse mit 2:4.

Der Rintelner Christopher Kalbe gewann im Einzel und Doppel. Fot

Oberliga - Herren: TSC Göttingen II - RW Rinteln 1:5. Der hohe Sieg gegen die Göttinger Reserve gibt die Ausgeglichenheit der Mannschaften keineswegs wieder. Immerhin gingen vier Spiele über die volle Distanz von drei Sätzen, von denen Rinteln zum Glück drei für sich verbuchen konnte. Eine starke Leistung auf Seiten der Gastgeber bot der aus Rinteln stammende Jörg Crombach, der sich gegen Markus Pfannkuchen erst im Tie-Break des dritten Satzes geschlagen gab. Stark trumpften auch Martin Wallenstein und Christoph Kalbe auf, die beide deutliche Zweisatzsiege einfuhren. Erneut geschlagen geben musste sich der tschechische Spitzenspieler Karel Jilek, der unglücklich im dritten Satz mit 5:7 unterlag. RW Rinteln steht zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz, jedoch punktgleich mit TC Lingen und TC Bad Essen. Die Ergebnisse: Kai Dietrich - Karel Jilek 6:4/6:7/7:5, Jörg Crombach - Markus Pfannkuchen 1:6/6:2/6:7, Thomas Herchenhein - Martin Wallenstein 2:6/1:6, Wieland Staab - Christoph Kalbe 5:7/3:6. Geiges/Herchenhein - Pfannkuchen/Wallenstein 6:7/7:5/4:6, Dietrich/Staab - Jilek/Kalbe 6:4/5:7/1:6. Landesliga - Damen: SW Hannover - GW Stadthagen 5:1. Die junge Stadthäger Mannschaft war in Hannover absolut chancenlos und fiel durch diese Niederlage auf den letzten Tabellenplatz zurück. Damit sind die Aussichten auf den Klassenerhalt bereits auf ein Minimum gesunken. Die Ergebnisse: Katrin Ebernhardt - Anastasia Dubrovina 6:4/7:5, Simona Ravens - Antje Bütehorn 6:3/6:0, Sarina Ravens - Maria Völkel 6:0/6:0, Alina Potsch - Alina Arashkevich 6:2/6:2. Ebernhardt/Si. Ravens - Dubrovina/Völkel 2:6/0:6, Sa. Ravens/Potsch - Bütehorn/Arashkevich 6:1/6:1. Verbandsliga - Herren GW Stadthagen - TSV Havelse 2:4. Wieder war für GW Stadthagen der erste Punktgewinn möglich, denn Frank Stille fehlten im zweiten Satz seines Einzels zwei Punkte zum Sieg. Am Ende stand die Mannschaft jedoch wieder mit leeren Händen da, wodurch sich die Abstiegsgefahr enorm vergrößert hat. Die Ergebnisse: Martin Grund - Christian Oberwemmer 6:3/3:6/6:4, Ulrich Makowka - Benjamin Bethmann 4:6/4:6, Frank Stille - Julian Schneider 6:1/6:7/1:6, Lars Horst - Timm Ohlendorf 4:6/2:6. Makowka/Stille - Oberwemmer/Bethmann 4:6/4:6, Grund/Horst - Schneider/Ohlendorf 7:6/6:2.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare