weather-image
19°

Riehe hat alles in der Hand

Kreisliga (seb). Der TuS Riehe kann durch einen Heimerfolgüber den SC Deckbergen-Schaumburg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Der Rieher Auswärtssieg in Engern war lebenswichtig. Jetzt soll gegen den SC nachgelegt werden. "Wir kennen die Stärken unserer Gäste, wichtig ist, dass wir nicht in Rückstand geraten", erklärt Trainer Dirk Matthias, der aus dem Vollen schöpfen kann. Der Tabellensiebte aus Deckbergen musste zuletzt einige Pleiten wegstecken. Trainer Wilhelm Sieker sieht sein Team aufgrund von Verletzungen spielerisch in einer Krise. Nun sind in Riehe Markus Zylla und Marcel Riedel wieder im Team. Dafür fehlt Jan-Hendrik Meyer. Sieker hofft, dass seine Truppe wieder ein ordentliches Spiel zeigt, noch einige Punkte holt, damit der starke siebte Rang bis zum Saisonende verteidigt werden kann.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare