weather-image
21°
VfL Bad Nenndorf II muss punkten, um Abstieg zu vermeiden

Rainer Hinze rechnet nicht mit Stadthäger Schützenhilfe

Handball (hoh). In einem brisanten Lokalderby trifft der VfL Stadthagen zum Saisonausklang auf die abstiegsgefährdete Reserve des VfL Bad Nenndorf.

Christian Gebken (l.) braucht mit der VfL Reserve einen Punkt zu

Dabei stehen die Schützlinge von VfL-Trainer Rainer Hinze extrem unter Erfolgsdruck. Mit einem Sieg oder Unentschieden wäre der Klassenerhalt für die Badestädter perfekt! "Die Hoffnung stirbt zuletzt! Ich erwarte keine Geschenke oder Schützenhilfe aus Stadthagen. Ich bin noch guter Dinge und wir haben es selbst in der Hand. Sollten wir es nicht schaffen, sind wir zu blöd gewesen", sagt VfL-Trainer Rainer Hinze, der seine Bestbesetzung aufbieten kann. Dagegen haben die Stadthäger ihr Saisonziel mit dem Klassenerhalt bereits erreicht, haben aber einige personelle Probleme zum Saisonfinale. "Wir müssen neben den Dauerverletzten zusätzlich auf Hanno Karlheim (privat verhindert) und Martin Rotz (Schulter- und Fußverletzung) verzichten. Trotzdem wollen wir gewinnen, einpositives Punktverhältnis erreichen und möglichst noch auf den fünften Tabellenplatz klettern", meint VfL-Trainer Werner Eyßer nach der schwierigen Saison. Anwurf: Sonnabend, 18 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare