weather-image
"Quick-Schuh" künftig neben der Stadtkirche

Räumungsverkauf: Schuhhaus zieht um

Bückeburg (rc). Rotation der Schuhhäuser: Nachdem Schuh-Schulze an der Langen Straße neben der Stadtkirche nach erfolgtem Räumungsverkauf geschlossen worden ist, wird Inhaberin Beate Koß ihr zweites Schuhgeschäft "Quick-Schuh" verlegen. Es wird vom Standort Lange Straße gegenüber der Stadtkirche in den frei gewordenen Standort neben der Stadtkirche einziehen.

Wegen des bevorstehenden Umzugs wird ab sofort ein Räumungsverkauf durchgeführt. Am 1. September wird "Quick-Schuh" am neuen Standort wiedereröffnet. "Wir haben dort eine größere Fläche, bessere Präsentationsmöglichkeiten und eigene Parkplätze am Haus," teilte Beate Koß die Gründe für die Verlegung mit. Bestehende Marken wie Esprit, Kangaroo oder Birkenstock könnten dort ausgebaut, das sonstige Sortiment breiter angeboten werden. Was mit dem im Familienbesitz befindlichen Geschäftslokal gegenüber der Stadtkirche wird, ist derzeit noch offen. Wie Koß sagte, gebe es mehrere Anfragen, auch aus der Bückeburger Geschäftswelt. "Ich bin mir sicher, dass wir dieses Geschäft in 1 a-Lage der Stadt problemlos vermieten können."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare