weather-image
23°

Radfahrer wird schwer verletzt

Kleinenbremen. DasÜberfahren des Stoppschildes hat Folgen: Ein 18-jähriger Radfahrer aus Kleinenbremen ist bei einem Unfall am vergangenen Mittwoch schwer verletzt worden.

An der Kreuzung Alte Straße/Barkser Straße kollidierte der junge Mann mit dem Auto eines Wülpkers, der dort Vorfahrt hatte. Der Radfahrer wurde zu Boden geschleudert und dabei schwer verletzt. Er wurde ins Klinikum Minden gebracht. Die Höhe des Sachschadens beträgt insgesamt etwa 3200 Euro.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare