weather-image
25°
ADFC ist bei vielen öffentlichen Veranstaltungen präsent

Radfahren ist ihre Leidenschaft

HAMELN. Die Lobby der Radfahrer, organisiert im Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) Kreisgruppe Hameln-Pyrmont-Holzminden mit 313 Mitgliedern, hat einen neuen Vorsitzenden.

Der Vorstand des ADFC Hameln-Pyrmont-Holzminden mit dem jüngsten Mitglied Baby Mads. FOTO: ul

Autor:

Ulrike TruchseSS

Da das jüngste Mitglied Mads die Aufmerksamkeit der bisherigen Vorsitzenden Verena Steckenreiter als Mutter voll in Anspruch nimmt, tritt sie für zwei Jahre hinter Horst Maler als Stellvertreterin zurück. Maler wurde mehrheitlich bei einer Enthaltung zum Vorsitzenden gewählt. Dem Vorstand gehören außerdem Matthias Hoberg, Hans-Georg Kunz und Manfred Fisch als Kassenwart an. Mit Blumen gedankt wurde Reinhard Schulze für seine Arbeit als Tourenplaner. Neue Tourenplanerin ist Martina Spilker. Die Radtouren des ADFC können Interessierte der Homepage des ADFC-Kreisverbandes entnehmen.

Den 33 stimmberechtigten Mitgliedern im Breckehof schilderte Verena Steckenreiter die Aktivitäten. Neben Felgenfest, Umwelttag im Bürgergarten, Mobilitätstag in der Nordstadt, Eröffnung der Löwenbrücke nahmen die Mitglieder am Speed Dating der Bundestagskandidaten teil und organisierten das Fahrradfest zum 200-jährigen Bestehen des Rades an der Weserpromenade. Neben der Codierung von Rädern machten die Mitglieder mit einer Radwaschanlage und dem Nachbau des ersten Holzrades auf sich aufmerksam. Auf Anregung des ADFC wurde das Stadtradeln in Hameln eingeführt. Elektronisch angemeldet, können dort Einzelpersonen oder Gruppen angeben, wie viele Kilometer sie im Jahr radeln, wodurch ermittelt wird, wie viel Kohlendioxid dadurch eingespart wird.

Die Stadt Hameln hat sich als fahrradfreundliche Stadt zertifizieren lassen und wieder eine Fahrradbegleitkommission eingerichtet. Neben Horst Maler, Verena Steckenreiter und Hans-Georg Kunz gehört der Kommission auch das ADFC-Mitglied Lars Reineke als ehrenamtlicher Fahrradbeauftragter der Stadt Hameln an. In dieser Funktion erreichen Reineke unter mail@radverkehr-hameln.de fast täglich Anfragen von Bürgern. Auch in diesem Jahr steht der ADFC für Radler als Berater und Freizeitgestalter bereit, so zum Beispiel bei Möbel Heinrich, mit der Aktion „Helm auf“ am 14. April. Jeden letzten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr trifft sich der Vorstand im Natur- und Umweltzentrum. Und jeden letzten Donnerstag im Monat gibt es um 19 Uhr einen ADFC-Stammtisch in der Sumpfe, bei dem jeder willkommen ist.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare