weather-image
24°
Nachhaltige Schulprojekte sollen Schulzukunft sichern

Projekttage für die Schulzukunft

Salzhemmendorf. Bis auf die Abiturienten war an der KGS Salzhemmendorf jeder Schüler, Lehrer, viele Vereine und auch einige Eltern mit eingespannt. Erstmals veranstaltete die Schule mit Hauptschul-, Realschul- und Gymnasiumzweig keine Projektwoche, sondern drei Projekttage. „Als Motto hatten wir uns dieses Mal ,Echo – Nachhaltigkeit herstellen‘ ausgeguckt“, so die verantwortliche didaktische Leiterin Christina Müller.

270_008_7338876_wvh_3107_140724_Projektwoche_KGS_SHD_810.jpg

Rund 50 Projekte wurden den Schülern angeboten. Beteiligt waren auch die Jäger des Salzhemmendorfer Hegerings, die den Schülern das Prinzip der Nachhaltigkeit und des Gleichgewichts in der Natur in der Praxis verdeutlichten. Dazu war auch das Info-Mobil der Kreisjägerschaft an der KGS.

Pädagogin Christina Müller war besonders stolz darauf, dass auch Projekte ohne Betreuungspersonen umgesetzt wurden. Die Projekte „Mode früher und heute“, „Nachhaltige Ernährung und Fitness“, „Spielen – Spiele organisieren, Spiele regeln, Spiele spielen“ und „Happy-Video – Edition Kanstein“ wurden komplett in Eigenregie durch die Schüler erfolgreich durchgeführt.

Das Projekt „Mit dem Fahrrad zur Schule“ erkundete Radwege zur Schule und stellte sie auf die Schulhomepage www.kgs-salzhemmendorf.de zusammen mit den Busfahrplänen. Neben der Schulung der Verkehrssicherheit kann damit auch die Fitness der Schüler verbessert werden.

270_008_7338878_wvh_3107_140724_Projektwoche_KGS_SHD_810.jpg
  • Die Schülergenossenschaft stellte ihre Bemühungen um Fairtrade-Projekte vor. gök

Ein Echo wird es aber auch sicherlich mit dem Projekt „Happy-Video – Edition Kanstein“ geben. Denn das eigenständig erstellte Video veranschaulicht die gute Grundstimmung an der KGS auf dem Videoportal Youtube unter http://www.youtube.com/watch?feature=player_embeded&v=gxtXCJbTJOE. Nachhaltige Strukturen wird auch das Projekt „Bauen, renovieren und streichen“ mit sich bringen, in dem sich eine Gruppe Gedankten um die Verschönerung der Schultoiletten gemacht hat. Die Sportfreaks an der Schule kommen künftig aufgrund der Projekte „Mountainbiking all around school“ oder „Fit im Gym – Training im Fitness-Studio“ voll auf ihre Kosten. Ein Blick in die Zukunft gab es auch in den Chemieräumen der Schule. Hier machten sich die Schüler daran, aus Waldhölzern Farbstoffe herzustellen oder zum Beispiel Treibstoff aus bestimmten Flüssigkeiten.

Mit den drei Säulen der Nachhaltigkeit – Ökonomie, Ökologie und Soziales – wurde so etwas Bleibendes für die KGS Salzhemmendorf geschaffen. Müller war nach der Projektpräsentation entsprechend begeistert: „Aufgrund der wahnsinnigen Vielfalt der Projekte und der gezeigten Leistungen der Schüler und aller Beteiligten kann man ein mehr als positives Fazit dieser Projekttage ziehen.“ Während der Projektpräsentation am letzten Projekttag besuchten sehr viele Eltern und Freunde die KGS, um sich über die Projekte zu informieren.gök

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare