weather-image
24°

Premiere - Einsatzleiterin bei Polizeiinspektion

Landkreis (ade). In der Männerdomäne "Polizei" hat Kathleen Hirt eine Führungsposition übernommen: Die 34-jährige Juristin ist neue Einsatzleiterin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg.

Martin Förster geht, Kathleen Hirt übernimmt von nun an seinen P

Zwei Wochen hat sich Kathleen Hirt ein Büro mit ihrem Vorgänger Martin Förster geteilt. So konnte die Arbeit in Ruhe übergeben werden. Förster wechselt zur Nienburger Polizei-Akademie und wird dort Leiter der Geschäftsstelle Studien- und Seminarplanung. Dass eine Frau auf seinen Platz folge, finde er gut, sagt der 52-Jährige. Für mehr als 100 Mitarbeiter der Polizeidirektion ist Kathleen Hirt die neue Vorgesetzte. Rund 95 Prozent davon seien Männer, schätzt sie. Vor ihrer Aufgabe ist sie aber nicht bange, ähnliche Positionen hat sie zuvor in Hannover bekleidet. Die Bandbreite ihrer Arbeit beginnt nun bei der Einteilung der Streifendienste und umfasst auch die Koordination von Polizeieinsätzen bei Demonstrationen. Ob es nun typisch weiblich ist, Entscheidungen zu hinterfragen, weiß die Mutter einer zehnjährigen Tochter nicht. Sie sieht ihre Stärke in der Mitarbeiterführung aber in der Reflexion. Dabei komme ihr zugute, dass sie als "Seiteneinsteigerin" neue Sichtweisen mitbringe. Beide Staatsexamen hat die gebürtige Erfurterin in ihrem Studiengang Jura abgelegt, 2001 entschied sie sich dafür, sich beim Niedersächsischen Innenministerium für den höheren Polizeivollzugsdienst zu bewerben.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare