weather-image
21°

Präsentation wird plötzlich zum "Ernstfall"

Rinteln. Der Zeitpunkt zur Vorstellung eines neuen "Rinteln-Schirms" hätte nicht besser gewählt sein können.

Als Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz und Beate Behrens, Geschäftsführerin des Marketingvereins "Pro Rinteln", probeweise die neuen Stockschirme auf dem Marktplatz aufspannten, mussten die bereits im "Ernstfall" bestehen: Es goss in Strömen. Der neue Schirm in optimistisch orange präsentiert sich im "Rinteln-Design" mit Rinteln-Logo, mit dem auch Kaffeetassen, Weingläser und Werbeschriften der Stadt gestaltet sind. Den Schirm kann man zum Preis von 15 Euro kaufen bei Betten-Maack, der Boutique medea, in der Buchhandlung Droste, bei Schreibwaren König, in der Tourist-Information, beim Unikum Geschenkemagazin, bei Wohnzeit Alter am Markt und der Schaumburger Zeitung.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare