weather-image

Polizei appelliert: WM-Fans sollten auf Brücken Ruhe bewahren

Rinteln. Die Rintelner feiern Deutschlands WM-Erfolge auf den Straßen - doch auf der Hindenburgbrücke kann das durchaus ungeahnte Folgen haben.

Rinteln. Deutschlands Nationalelf kickt sich bei der WM weiter - und die Rintelner feiern auf den Straßen. Das kann manchmal auch ungeahnte Folgen haben, wie zum Beispiel am Mittwoch beim Spiel gegen Ghana, als wegen der feiernden Fans kein Verkehr mehr über die Hindenburgbrücke kam, sondern über die Umgehungsstraße fahren musste. Doch nicht nur das: Hunderte Fans können die Brücke außerdem stark ins Wanken bringen, was ihrer Bausubstanz schaden kann.

Vor dem Spiel gegen England am Sonntagnachmittag appelliert die Polizei deswegen an die Fans, auf der Brücke nicht ungestüm zu tanzen oder zu springen.

Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare