weather-image
21°

Pokal-K.o. für das Team Schaumburg

Volleyball (seb). Das Team Schaumburg scheiterte, trotz einer guten Leistung, bereits in der Gruppenphase des Pokals des Niedersächsischen Volleyball-Verbandes.

Die Bogan-Truppe belegte hinter dem späteren Turniersieger TuS Jork den zweiten Platz in der Vorrundengruppe. Die erste Begegnung gegen den Verbandsliga-Spitzenreiter einer Parallelstaffel aus Jork wurde knapp mit 0:2 (20:25, 23:25) verloren. Im entscheidenden Moment war der Block der Gäste für den heimischen Verbandsligisten unüberwindbar. Die zweite Partie gegen die TSG Wiesmoor ging mit 2:0 (25:19, 25:21) klar an die Gastgeber aus Schaumburg. Insgesamt ließ das Team Schaumburg eine deutliche Leistungssteigerung erkennen. Der angeschlagene Steffen Langer biss auf die Zähne und sorgte auf der Position vier mit seiner Angriffswucht für zahlreiche Punktgewinne. Da aber nur die jeweiligen Gruppensieger ins Finale kamen, schied das Team Schaumburg nach der Gruppenphase aus dem Pokal bereits aus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare