weather-image
13°

Pferdemarkt: Baustelle wird zur „Schaustelle“

Baustelle

Hameln (CK). Vor dem Café „Relax“ am Pferdemarkt genießen die Gäste die ersten Frühlingssonnenstrahlen – nach dem langen Winter sehnsüchtig erwartet. Doch kann man hier wirklich, wie es der Name verspricht, „relaxen“? Denn vor dem Café lärmen Bagger und Raupen. Hamelns größte Baustelle am Pferdemarkt ist in vollem Gang.

Die Bauarbeiten scheinen trotz der langen Monate voller Schnee und Eis gut voranzukommen: Bis an die Einmündung der Emmern- in die Osterstraße liegt das neue Pflaster bereits, und auf dem Pferdemarkt wird auf Hochtouren weitergearbeitet. Das große Café am Brunnen hat ebenfalls seine Stühle rausgestellt. Dieter Hölting aus Horn-Bad Meinberg, der drei- bis viermal jährlich nach Hameln kommt, genießt die Shopping-Pause und beobachet die Arbeiter – „Schaustelle“ Baustelle. „Ist doch nicht weltbewegend“, meint der Rentner.

Auch Nicola Smith fühlt sich nicht sonderlich beeinträchtig durch die fleißigen Handwerker und ihre Maschinen. Für die Engländerin aus Yorkshire, die gerade das Glockespiel am Hochzeitshaus fotografiert, ist es bereits der zweite Hameln-Besuch. Nach eigenen Angaben fühlt sie sich zwar „ein bisschen gestört“, weil sie die Melodie nicht so gut verfolgen kann, aber: „Wenn die hier fertig sind, ist bestimmt alles wunderschön.“

Genugtuung auch bei der Stadt Hameln: „Wir sind sehr gut im Zeitplan. Was da an Tempo vorgelegt wird, ist enorm“, sagt Pressesprecher Thomas Wahmes, der froh ist, „dass wir die Zeit der Belastungen in engen Grenzen halten können“.

Noch in dieser Woche soll übrigens nach seinen Worten die neue Pflasterung des sogenannten „Kaiser-Brunnens“ beginnen, auch an der Umrandung der Bäume an der nördlichen Seite der Marktkirche wird gearbeitet; am Bäckerscharren wird nächste Woche ein neuer Baum gesetzt. „Mit Hochdruck“ wird nach Wahmes’ Worten an der Planung für die Hochzeitshausterrasse und deren Überdachung gearbeitet. Zwar ist noch nicht sicher, ob das Rattenfänger-Freilichtspiel und das Musical „Rats“ wie geplant zum Saisonauftakt im Mai wieder dort aufgeführt werden kann, Werbung bei potenziellen Sponsoren für den Auftritt am Hochzeitshaus hat die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) aber schon vor Wochen gemacht...

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare