weather-image
20°
Festlicher Jahresabschluss beim Pflegedienst

Pastor Rinne bringt seinen Stern mit

Heeßen (sig). Im Saal des "Heeßer Kruges" haben sich Patienten, Mitglieder und Förderer des evangelischen Pflegedienstes Eilsen e. V. zu einer vorweihnachtlichen Feier getroffen. Die Leitende Schwester Helga Drinkuth hielt diesmal nur eine kurze Begrüßungsrede. Dafür erfreute ihr Mitarbeiterteam die rund 80 Teilnehmer mit einem Weihnachtslied, am Keyboard begleitet von Ralf Diehl.

0000509096.jpg

Pastor Reiner Rinne hatte zu dieser Zusammenkunft eigens einen goldenen Stern mitgebracht. Den hatte er damals zu seiner Einführung als Seelsorger in Bad Eilsen erhalten. Er war ein Geschenk der benachbarten Freien evangelischen Gemeinde (FEG) und erinnere ihn, so Rinne, an eine Sternstunde seines bisherigen Lebens. Eine Sternstunde für die gesamte Menschheit sei die Geburt von Jesus Christus gewesen. Rinne weiter: "Früher glaubte man, für jeden Menschen gebe es einen Stern am Himmel. Die Weisen aus dem Morgenland folgten tausende Kilometer einem großen leuchtenden Stern, der sie zum Geburtstort im Stall von Bethlehem geführt hat." Dort erlebten sie dann eine unvergessliche Sternstunde ihres Lebens. Nach dieser Andacht wurden im Heeßer Krug gemeinsam noch einige weihnachtliche Lieder gesungen, bevor das Kaffeetrinken an den festlich gedeckten Tischen begann, die von Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes liebevoll mit frischem Tannengrün, aber auch mit Obst und Nüssen geschmückt worden waren. Nicht zu vergessen: Später erfreute noch Dr. Bernhard Semmrich vom Vorstand des Fördervereins die zahleichen Gäste mit dem Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare