weather-image
17°

Obernkirchener SPD will Zusammenarbeit mit CDU aussetzen

Obernkirchen. Der Obernkirchener Stadtverband der SPD hat seiner Fraktion empfohlen, die Zusammenarbeit mit der CDU im Rat auszusetzen – das hat SPD-Fraktionsvorsitzender Wilhelm Mevert auf der Jahreshauptversammlung des Gelldorfer Ortsverbands am Sonnabend verkündet.

Obernkirchen. Der Obernkirchener Stadtverband der SPD hat seiner Fraktion empfohlen, die Zusammenarbeit mit der CDU im Rat auszusetzen – das hat SPD-Fraktionsvorsitzender Wilhelm Mevert auf der Jahreshauptversammlung des Gelldorfer Ortsverbands am Sonnabend verkündet.
Diese Entscheidung sei am Donnerstag auf der Vorstandssitzung des Stadtverbandes gefallen, erklärte Mevert auf Anfrage, bei der er selbst anwesend war. Mevert und Stadtverbandsvorsitzender Jörg Hake hätten sich zusammen auf diesen Schritt geeinigt.

Der Grund: Die CDU habe sich in der Diskussion um die Nachnutzung der alten Grundschul-Außenstelle in Krainhagen „nicht kompromissbereit“ gezeigt und habe „voller Polemik“ argumentiert.

Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare