weather-image
18°

NurÄußerung eines einzelnen SPD-Mitglieds

Bückeburg (rc). Der SPD-Ortsverein Bückeburg hat "mit Betroffenheit" zur Kenntnis genommen, dass eine einzelne Äußerung bei der Stadtteilbegehung in den Hofwiesen der gesamten SPD in Bückeburg zugeschrieben wurde.

Die Äußerung eines Mitglieds bezüglich des Klientels des Kiosks habe bereits bei dem Spaziergang deutlichen Widerspruch gefunden, teilte die Ortsvereins-Vorsitzende Anka Knechtel in einer Pressemitteilung mit. Die Teilnehmer seien sich darüber einig gewesen, dass der Kiosk ein Gewinn für diesen Bereich der Stadt ist und in dieser Lage eine attraktive Möglichkeit zur Rast biete. Der Satz sei bereits kurze Zeit danach als "nicht so gemeint" bezeichnet worden. Dass Manfred Heitmann, der Betreiber des Kiosks, verletzt und verärgert wurde, könne die SPD nachvollziehen. Der Ortsverein hoffe, dass diese Angelegenheit im persönlichen Gespräch mit Manfred Heitmann geklärt werden könne.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare