weather-image
22°

ni-radweiter

Seggebruch. Auf den ersten Teil des Radweges an der Kreisstraße 16 musste die Gemeinde Seggebruch rund sechs Jahre warten. Mit dem zweiten Abschnitt soll es jetzt schneller gehen. Bürgermeister Herbert Stahlhut hofft, dass es schon im nächsten Frühjahr losgehen kann und damit die Sicherung des Schulweges zwischen Seggebruch und Echtorf endlich gewährleistet ist.

270_008_7346649_ni_k16_fahrerverwischen.jpg

Die Weichen für den abschließenden Ausbau des Rad-Gehweges bis Echtorf sind jedenfalls gestellt. Nach Angaben der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln sind die finalen Abstimmungen mit den Eigentümern an der Strecke getroffen worden. Im September sollen jetzt noch die Träger öffentlicher Belange zu Wort kommen. „Wir sind dabei, den Vorentwurf zu erstellen“, teilte Uta Weiner-Kohl von der Landesbehörde mit. Im nächsten Jahr soll dann das Planfeststellungsverfahren angestoßen werden. Ein Termin für den Baubeginn sei noch nicht abzusehen.

Stahlhut wünscht sich auf jeden Fall, dass es diesmal nicht wieder so lange dauert, wie beim ersten Teil des Radweges, der sich von der Bergkrug-Siedlung bis kurz vor Alt-Seggebruch erstreckt. Nach mehrjähriger Wartezeit wegen diverser Grundstücksfragen konnte der Radweg im Jahr 2012 schließlich eingeweiht werden. Erste Gespräche, so Stahlhut, habe es aber schon 2003/04 gegeben.

Mit dem Bau des ersten Radweg-Abschnitts ging verpflichtend auch der zweite Teil einher, erklärt Gemeindedirektor Ditmar Köritz. Dieser erstreckt sich nach Angaben der Straßenbehörde über 950 Meter. Der kombinierte Rad-Gehweg soll zwei Meter breit werden und einseitig an der K 16 verlaufen. Bei der zweiten S-Kurve – von der Bergkrug-Siedlung Richtung Echtorf fahrend – soll zudem eine Querungshilfe aufgestellt werden. An dieser Stelle wechselt dann auch der Radweg die Straßenseite.kil

Weiter geht’s

In der S-Kurve hört der Radweg plötzlich auf. Radfahrer und Fußgänger müssen auf die Straße ausweichen – das soll sich bald ändern.kil

Von Kirsten Elschner

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare