weather-image
21°
Stadthägerin Iris Brembt wird Vizemeisterin in der Altersklasse Damen 30

Niedersachsenmeister ohne Satzverlust Oliver Theiß holt überlegen den Titel

Tennis (nem). Die Landesmeisterschaften in allen Altersklassen wurden diesmal vom Oldenburger TeV ausgerichtet. Ein tollen Erfolg gab es für das Stadthäger Duo Oliver Theiß und Iris Brembt. Theiß sicherte sich den Titel bei den Herren 40/45. Brembt wurde Vizemeisterin in der Altersklasse Damen 30.

Oliver Theiß besiegte im Finale den Rekordmeister Tom Zacharias

Herren 40/45: Oliver Theiß (GW Stadthagen) war nicht nur an Position 1 gesetzt, er wurde seine Favoritenrolle auch mehr als gerecht. In dem kleinen Achterfeld musste er zunächst im Halbfinale gegen den Deutschen Hallenvizemeister Robert Presche (TV Visbeck) antreten. Mit 6:0/6:2 fegte er seinen Gegner förmlich vom Platz. Im Finale traf er auf den hoch eingeschätzten Tom Zacharias (Hildesheimer TV). Der Rekordmeister der letzten Jahre leistete zwar erheblich mehr Widerstand, konnte den Stadthäger aber nicht daran hindern, seinen Titel mit 6:4/6:1 am Ende doch relativ einfach zu gewinnen. Die nächste große Herausforderung wird nun bei den Deutschen Meisterschaften auf den neuen Niedersachsenmeister zukommen. Damen 30: In dem kleinen Feld dieser Konkurrenz wurde nach dem System "Jeder gegen Jeden" gespielt. Die noch nicht wieder völlig genesene Iris Brembt (GW Stadthagen) setzte sich zunächst absolut sicher mit 6:3/6:0 gegen Sandra Fritsch (DTV Hannover) durch. Auch gegen Nicole Seliger (Eintracht Braunschweig) gab es beim 6:1/6:4 keinerlei Probleme. Gegen Tina Vukusic (OTeV Oldenburg) musste sie sich dann jedoch mit 6:4/4:6/5:7 knapp geschlagen geben. Dennoch war sie mit der Vizemeisterschaft vollauf zufrieden.

Iris Brembt kassierte gegen Tina Vukusic eine Dreisatzniederlage
  • Iris Brembt kassierte gegen Tina Vukusic eine Dreisatzniederlage.
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare