weather-image
15°
SE-Cup vom 27. bis 29. Dezember

Neun Teams jagen den VfL Bückeburg

Hallenfußball (ku). Eine feste Einrichtung zwischen den Feiertagen ist das vom VfL Bückeburg in der Kreissporthalle in Bückeburg ausgerichtete Hallenturnier um den SE-Cup. In diesem Jahr wird die Traditionsveranstaltung zum 19. Mal ausgetragen.

Wie immer läuft das Qualifikationsturnier für das diesjährige Sparkasse-Hallenmasters Turnier an drei Tagen. Am Sonnabend, 27. Dezember, und am Sonntag, 28. Dezember, werden die Vorrunden ausgetragen, die Finalrunde steigt dann am Montag, 29. Dezember. Die Vorrundentage beginnen um 14.30 Uhr, das Finale startet ab 18.30 Uhr. Auch in diesem Jahr trifft sich in Bückeburg fast wieder alles was Rang und Namen hat. In der Gruppe 1 treten der VfL Bückeburg, der SC Rinteln, der SV Union Stadthagen, der SV Nienstädt und der SC Auetal an. In der Gruppe 2 treffen der FC Stadthagen, der VfR Evesen, der TuS Niedernwöhren, der SC Deckbergen-Schaumburg und der SV Obernkirchen aufeinander. Wie in jedem Jahr ist der SE-Cup wieder ein warmer Regen für die Mannschaftskassen. Neben jeweils einem Sachpreis gilt folgende Staffelung: 400 Euro für den Turniersieger, 300 für Platz zwei, 200, 150 und 100 Euro für die nächstplatzierten Endrundenteilnehmer. Die anwesenden Trainer wählen traditionell den besten Keeper, er wird zusammen mit dem besten Torschützen mit einem Geld oder einem Sachpreis geehrt. Titelverteidiger im SE-Cup Turnier ist der gastgebende Bezirksoberligist VfL Bückeburg. Gute Außenseiterchancen dürften Union Stadthagen, VfR Evesen und FC Stadthagen besitzen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare