weather-image
15°
DLRG-Hameln freut sich auf Julius Reiner

Neuer Bootsführer

Hameln. Als neue Führungskraft wird Julius Reiner künftig die DLRG-Ortsgruppe Hameln e. V. im Einsatzfall unterstützen. Die Prüfer des DLRG-Landesverbandes haben sich in Hoopte bei Winsen an der Luhe ein Wochenende lang davon überzeugt, dass der 17-jährige Prüfling und weitere 16 Teilnehmer – ein Großteil davon aus dem DLRG-Bezirk Aller-Oste und nur eine weitere Anwärterin aus dem Bezirk Weserbergland – über das erforderliche Wissen verfügt.

270_008_7773437_wvh_2409_DLRG_Bootsfuehrer_Julius_Reiner.jpg

In Hoopte wohnten die Teilnehmer im DLRG-Heim. In Gruppen wurde am ersten Tag die Praxis überprüft, die unter anstrengenden Bedingungen auf der Elbe mit verschiedenen Strömungen, bei starkem Wind und vielen Schiffen stattfand. Als Gruppenmanöver musste Julius Reiner richtiges Ankern demonstrieren, wobei zu zeigen war, dass das Boot richtig in der Strömung steht und der Anker festsitzt. Unter den strengen Prüferaugen haben nicht alle Teilnehmer bestanden. Die vorangegangenen Übungen mit Christoph Thiel während des Wachdienstes erwiesen sich deshalb für Julius Reiner als optimale Vorbereitung. In der Theorie war der DLRG-Teil noch ein kniffliger als erwartet. „Geschafft“, freut sich der neue Bootsführer, der seine Lizenz demnächst quasi als Geschenk zum 18. Geburtstag erhält.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare