weather-image
13°
Königsproklamation in Osterwald

Neueintritte beim Königsschießen

Osterwald. Es war so, wie es sich ein Verein und der Vorsitzende Klaus Wüstemann nur wünschen können: Hervorragende Beteiligung an den Schießabenden und Spätsommerwetter bei der Proklamation der Vereinspokalsieger und Würdenträger des Osterwalder Schützenvereins.

270_008_7769887_wvh_1709_Neueintritte_bei_Koenigsschiess.jpg

Besonders das Bürgerkönigsschießen war in diesem Jahr sehr gut besucht. „Das ist Werbung für den Schießsport“, so einer der Teilnehmer. Wie schon bei der letzten Königsproklamation konnte der Verein erneut Neueintritte bei der Veranstaltung vermelden. Das Alter der Neumitglieder liegt zwischen 19 und 74 Jahren und zeigt das generationenübergreifende Interesse an dem aktiven Osterwalder Verein.

„Wir besinnen uns auf alte Werte. Schon früher kam es in den Vereinen nicht nur auf Leistung, sondern auch auf das Miteinander, auf Kameradschaft und Geselligkeit, an.“ Diese Einstellung scheinen viele jüngere Einwohner des Bergortes zu teilen, denn der Schützenverein konnte in den letzten Jahren viele Neueintritte unter 30 Jahren vermelden. Als Mannschaft beim Vereinspokalschießen gewann Jagdhütte II vor DLRG II und dem Bläserchor. Beste Einzelschützin wurde Anja Frense mit 93 Ring und bester Einzelschütze Axel Kühne mit 94 Ring. Die Ehre der Bürgerkönigin errang Gundel Steinhagen mit Teiler 38. Bürgerkönig wurde Oliver Breves mit Teiler 17. Jugendkönigin des Vereins wurde die 12-jährige Savannah Lietz mit Teiler 127, gefolgt von Cheyenne Lietz mit Teiler 223 und Lea Liesegang mit Teiler 229. Die Würde des Alterskönigs errang Walter Haves mit Teiler 68 vor Helmut Kosok mit Teiler 116 und Helmut Schmitz mit Teiler 130. Schützenkönigin wurde Nina Wüstemann mit Teiler 33 vor Ingrid Wüstemann mit Teiler 36 und Martina Hoppe mit Teiler 45. Der diesjährige Schützenkönig des Bergortes heißt Julian Senne mit dem besten Teiler des Tages. Er schaffte Teiler 12 und gewann damit vor Malte Steinberg mit Teiler 31 und Sebastian Decker mit Teiler 38. Begleitet vom Bläserchor Osterwald wurden die Königsscheiben schließlich im Ort verteilt. Mit dem Königsessen im voll besetzten Dorfgemeinschaftshaus fand die erfolgreiche Veranstaltung ihren geselligen Abschluss.

Im Oktober und November veranstaltet der Osterwalder Schützenverein ein Herbstpokalschießen für seine Jugendabteilung. „Wir sind stolz darauf, seit einigen Jahren wieder eine aktive Jugendabteilung vorweisen zu können“, so Jugendleiter Dirk Lietz.gök

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare