weather-image
24°
Frische Impulse im Delicata

Nadine Sasse möchte regionale Produktvielfalt verstärken

Nadine Sasse hat im Januar das Fruchthaus Delicata in der Markthalle übernommen. Und es lässt sich bereits erkennen, wohin die Reise beim beliebten Einkaufsort in der Rintelner Fußgängerzone zukünftig gehen soll.

Hier wird man freundlich bedient (wie hier von Sigrid Lechner) und kann sich auf die Qualität von Obst und Gemüse verlassen: das Fruchthaus Delicata. Foto: cm

Bewährte Konzepte bleiben erhalten. Kunden können weiterhin mit dem bekannten breiten Angebot von frischem Obst und Gemüse rechnen. „Wir haben viele Stammkunden, die die hohe Qualität unserer Produkte zu schätzen wissen. Immer wieder hören wir, dass beispielsweise unsere Tomaten mit der Supermarktware überhaupt nicht zu vergleichen sind“, sagt die neue Inhaberin ein wenig stolz.

Verstärken wolle man hier noch die Betonung auf regionale Produkte. Frische Impulse will Nadine Sasse vor allem bei der mittlerweile gut angenommenen Salattheke setzen. Gemeinsam mit „Rohkostfee“ Gabriela Hahne-Koenen und „Suppenkönigin“ Jutta Bredemeier („Eigentlich müssten hier alle Mitarbeiter genannt werden. Ich habe so ein tolles Team!“) wurde ein neues Konzept für den Imbissbereich erarbeitet. Noch abwechslungsreicher soll es werden. Jeden Tag eine andere Suppe und unterschiedliche Kleinigkeiten wie gefüllte Zucchini oder Gemüsepuffer sollen das sowieso schon ansprechende Salatangebot ergänzen. Eine Besonderheit: „Anders als bei vielen Feinkostanbietern wird bei uns nicht abgewogen. Man zahlt nach Stückpreis oder Portion. Da weiß der Kunde schon beim Bestellen, wie viel seine Mahlzeit kosten wird“, betont die Inhaberin. Und für alle, die ihre kleine Zwischenmahlzeit gleich vor Ort einnehmen möchten, stehen Tische und Stühle bereit. „Hier renovieren wir gerade. Es soll richtig gemütlich werden“, verspricht Nadine Sasse. Wer den Kühlschrank mit den Milchprodukten, der hier früher einmal stand, vermisst, kann beruhigt sein: ein kleines Sortiment an Grundnahrungsmitteln bleibt wie gewohnt erhalten. Das wandert jedoch hinter den Tresen.

Und noch ein Hinweis: Delicata liefert auf Bestellung auch nach Hause. „Gerade ältere Kunden nutzen dieses Angebot. Die geben uns ihre Einkaufsliste und den Mittagessenswunsch telefonisch durch.“ Telefonisch vorbestellen sei sowieso nützlich. Das verkürze die Wartezeit. cm

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare